Wir räumen auf: Diese Vorurteile über Neuseeland stimmen nicht!

Vorurteile über Neuseeland

„Reisen ist zu entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.“ Wir stimmen Aldous Houxley zu dieser Aussage vollkommen zu und räumen in diesem Artikel Vorurteile über Neuseeland auf!


Vorurteile über Neuseeland Work
1. Teuer, teurer, Neuseeland!

Viele Work and Traveler werden von Neuseeland abgeschreckt, weil sie Geschichten über die teuren Lebensmittel, Hostels und Aktivitäten hören. Tatsächlich ist Neuseeland im Vergleich zu der Backpackerhochburg Australien und auch Kanada aber die günstigste Variante. Hier sind die Lebensunterhaltskosten geringer und die Distanzen nicht so weit, wodurch du dir Transferkosten sparst.

2. Inselkoller vorprogrammiert

Apropos kurze Distanzen: Viele fürchten sich davor, in Neuseeland einen Inselkoller zu erleiden. Dieses Vorurteil über Neuseeland können wir mit gutem Gewissen entkräften! Neuseeland hat so viel zu bieten, dass dir hier ganz bestimmt nie langweilig wird! Sowohl auf der Nord- als auch auf Südinsel kannst du viele verschiedene Orte entdecken. Du bist zwar nie weiter als 128 Kilometer vom Ozean entfernt, wirst aber nie das Gefühl bekommen, auf einer Insel festzusitzen. Entdecke im Inland die einzigartige Maori-Kultur, erklimme hohe Berggipfel oder lasse am Strand einfach mal die Seele baumeln. Am Ende deines Work-And-Travel-Aufenthalts wirst du dich freuen, wenn du überhaupt alles von der Insel gesehen hast!

3. Neuseeland ist einsam

In Neuseeland gibt es wirklich mehr Schafe wie Menschen, wodurch Neuseeland den Ruf bekommen hat, nur für einsame Wölfe geeignet zu sein. Dadurch bekommt der ein oder andere Angst, alleine zu sein. Das stimmt überhaupt nicht! In Neuseeland tummeln sich kontaktfreudige Work and Traveler, die sich über Travelbuddies freuen oder einfach Spaß haben wollen. Dafür seid ihr bei den gastfreundlichen Kiwis genau an der richtigen Adresse! Ob Pub-Crawl oder durchfeierte Nächte, Gruppenausflüge oder entspannte Tage am Meer – du wirst hier ganz bestimmt einen Haufen neuer Freunde finden und unvergessliche Erinnerungen sammeln!Vorurteile über Neuseeland Surf

4. Neuseeland ist nur für Sport-Junkies

Der Inselstaat glänzt ganz besonders mit seiner atemberaubenden und wunderschönen Natur. Für Wanderlustige und Sportler aller Art ist hier wirklich viel geboten. Gerade Städte wie Queenstown werben mit der Erfindung des Bungeejumpings und sind bei neuen Extremsports immer ganz vorne mit dabei. Doch auch Ruhesuchende kommen hier voll auf ihre Kosten! Neuseeland hat wunderschöne Strände, entspannte Spazier- und Wanderwege, heiße Thermalquellen für die natürliche Wellness-Session und viel Kultur zu bieten. Wie bereits erwähnt, ist das Kennenlernen der Maoris ein einzigartiges Erlebnis, aber auch Hundertwasser hat hier seine Spuren hinterlassen. Ein Roadtrip durch die sattgrüne Landschaft kann wegen der verträumten Kulisse und der Flexibilität, das eigene Tempo zu wählen, ebenfalls zur perfekten Reiseentspannung beitragen.

5. K-k-k-kalt!

Ob ein einfacher Backpacker-Rucksack wohl für die dicken Wollpullis, Mützen und Regenjacken für dein Work-And-Travel-Abenteuer ausreicht?! Ne, Spaß! Durch die Küstennähe kannst du dich in Neuseeland ganzjährig auf milde Temperaturen freuen. Es wird im Sommer zwar nicht so heiß wie in Deutschland, aber dafür im Winter auch nicht ganz so kalt. Kämpfe dich auf der Nordinsel im Sommer bei subtropischen Temperaturen durch den grünen Regenwald und frische deine Sommerbräune beim Sonnenbaden am Strand auf. Auch im Winter fallen die Temperaturen an der subtropischen Nordspitze Neuseelands niemals in die Minusgrade. Wer sich zum Skifahren oder Snowboarden doch kalte Temperaturen wünscht, kann einfach ein paar Tage in die Berge der Südinsel fahren.

6. Paradiesische Strände sind in Neuseeland Fehlanzeige

Bei den vielen Bergen und tollen Aktivitäten bekommt man schnell den Eindruck, dass es in Neuseeland gar keine traumhaften Strände gibt. Das ist aber wieder eins dieser Vorurteile über Neuseeland, das wir ganz leicht widerlegen können. Unser Work-And-Travel-Experte Niko schwärmt heute noch vom Pakiri Beach, der mit denen in Fidschi mithalten kann.

Vorurteile über Neuseeland Strand


Am besten fliegst du einfach selbst in das vielseitige Neuseeland und überzeugst dich, dass die Vorurteile über Neuseeland nicht stimmen! Ob Work-And-Travel, Farmstay, Praktikum oder Sprachkurs – unsere Teilnehmer waren bisher ausnahmslos von diesem Land begeistert. Mach auch du diese besondere Erfahrung und lass dich von Neuseeland verzaubern!