Weiterreise nach Kapstadt

Insider Caro am Strand von Muizenberg

Unser Insider Caro berichtet von Ihrer Weiterreise nach Kapstadt und ihren ersten Erfahrungen im südafrikanischen Kindergarten.

Seit zwei Wochen bin ich jetzt schon in  Kapstadt – mit zwei Tagen Verspätung, aber ich bin da! Der wunderschöne Mini-Flughafen im Krüger Nationalpark hat nämlich gestreikt und dann ging erstmal gar nichts. Zur Überbrückung bin ich im Nachbarscamp Rusermi („Big Five“) untergekommen.

Die Hälfte der Einführungstage hatte ich verpasst. Also ging es für mich mit dem letzen Einführungstag, der Kapstadt-Tour, los. Dabei besichtigten wir viele Hotspots von Kapstadt, wie zum Beispiel den Green Market Square, das Malayquarter, die Waterfront, Camps Bay oder The Noon Guns (Lion Battery).

Das Sozialarbeit-Projekt bei Kapstadt

img_8755

Am nächsten Morgen startete für uns um 07:30 Uhr dann der Transfer zu unseren Projekten. Der Fahrer lieferte nach und nach alle Volontäre bei ihren Kindergärten ab, sodass manche mit mehr als einer halben Stunde Fahrt rechnen mussten. Ich bin in einem kleinen Kindergarten in den Weinbergen untergekommen, in dem ich bis heute sehr zufrieden bin. Größtenteils spiele ich mit den Kindern oder unterstütze die Erzieherinnen bei ihren Unterrichtseinheiten und bei der Essensausgabe. Gegen 13:00 Uhr ist man wieder im Haus und hat den Rest des Tages Freizeit.

Roadtrip zum Kap der guten Hoffnung

An unserem ersten Wochenende habe ich mit sieben weiteren Volontären einen Roadtrip gemacht! Dabei haben wir viele Touri-Plätze abgeklappert und viel von Kapstadts Umgebung kennengelernt: Muizenberg, Simons Town, Boulders Beachs Pinguine, Cape of Good Hope und den Cape Point. Außerdem lagen wir am Strand und ich hab mich sogar ins Wasser getraut. Das war aber doch ziemlich kalt 😀 Feiern in Stellenbosch waren wir auch!

Momentan liege ich seit vier Tagen mit einer Mandelentzündung im Bett, womit ich dieses Wochenende nichts unternehmen kann 🙁 ich freue mich aber schon auf meine nächsten tollen Erfahrungen hier in Capetown. Fest steht schon jetzt: ich liebe das Meer, die Berge und das Hafenstadt-Flair der Stadt!

Liebe Grüße

Eure Caro

Kombi-Paket Wildlife und Sozialarbeit