Weihnachts-BBQ und ganz viel Kino

Insider Martina und eine Freundin auf dem Weg nach Dartmouth

Insider Martina berichtet von ihren Erlebnissen in England:

Hallo liebe Leute!

Letzten Donnerstag hatten wir wieder ein Studenten-Meeting. Eigentlich war ein Ausflug nach Brixham geplant, aber zum Glück hat es geregnet und wir entschieden uns um. Wir gingen ins Kino und schauten den Film „Guardians of Galaxy“ an. Es war echt lustig und amüsant. Nach dem Kino bin ich mit Marina noch beim Kaffeetrinken gewesen, um unsere Ausflüge für das Wochenende zu planen.

Insider Martina und eine Freundin auf dem Weg nach Dartmouth Am Samstagmorgen hat es wie aus Eimern geschüttet und ich dachte mir: HEY, wir können unseren Ausflug nach Dartmouth vergessen. Zwischen Motivation und Frust versuchten Marina und ich einen Plan B herzuzaubern, aber Gott sei Dank hat sich die Lage nach einer halben Stunde Weltuntergang gebessert, sodass wir die Entscheidung treffen konnten, doch nach Dartmouth zu fahren, denn von Minute zu Minute hat sich das Wetter geändert und die Sonne kam raus. Besser hätte es für uns gar nicht laufen können!
Dartmouth ist wirklich schön. Viele kleine schnuckelige Läden, also genau das Richtige, um zu Bummeln. Zwischendurch haben wir uns eine Tee-Pause gegönnt, um danach wieder unsere Erkundungs- und Shoppingtour fortzuführen.

Nach Dartmouth war noch nicht Schluss…
Fangen wir mal damit an, dass ich mir vor langer Zeit einen Einweg-BBQ-Grill zugelegt habe und an diesem Tag hatte ich dann die verrückte Idee: Komm lass uns einfach Grillen. 😀S
Es ist ja nur Oktober, bewölkt und kurz vorm Regnen… Da ist BBQ die beste Entscheidung. 😀
Egal, wir sind einfach zwei Deutsche, die ein bisschen verrückt sind. 😀
Wir grillten Nürnberger Bratwürste (vom Lidl wohl gemerkt) und hörten Christmas Songs, da ich etwas Besseres nicht im Angebot auf meinem Kindle Fire hatte.
Steve, mein Host-Dad, kam zu uns und sagte, er hat ja schon vieles gesehen, aber das hier sprengt alles. 😀
Nicht nur die Engländer können verrückt sein – wir Deutschen auch. 😀
Frisch gestärkt und voller Energie schauten wir uns noch eine DVD an und besprachen den nächsten Tag.

SHalb ausgeschlafen habe ich mich am nächsten Tag mit Marina in Torquay getroffen, um unseren Weg nach Teignmouth zu starten. Ich sag es euch, es war wirklich kalt. Der Sommer ist definitiv vorbei. Wir kamen zum Entschluss, dass Teignmouth im Sommer recht schön sein kann, aber jetzt um die Jahreszeit ist dort nichts mehr geboten, vor allem bei dieser Kälte…
Auf den eigentlichen Bus zur Rückreise wollten wir nicht warten und somit beschlossen wir eine Weltreise über Newton Abbot – Torquay nach Paignton zu machen.
Marina und ich wollten das Wochenende noch nicht so schnell beenden und somit stand Kino auf unserem Abendprogramm…

Jetzt hat wieder eine neue Woche begonnen und ich bin mal gespannt, was mich da alles so erwartet.

Bis bald meine Lieben.
Gruß aus dem verregneten England! 😀
Martina

>>> Praktikum in England