So feiert Mexiko den Unabhängigkeitstag

Sozialarbeit in Mexiko Gruppenfoto

Am 16. September ist es wieder soweit: Mexiko feiert seinen Nationalfeiertag – den Tag der Unabhängigkeit. Und das ist keine kleine Sache. Es ist Mexikos größte Party des Jahres. Wie sie gefeiert wird, liest du hier.

„Es lebe Mexiko! Es lebe die Unabhängigkeit“, rief einst der Priester Miguel Hidalgo im kleinen Städtchen Dolores zum bewaffneten Widerstand gegen die spanische Kolonialherrschaft. Heute auch bekannt als Grito de Dolores (Schrei von Dolores).

Noch heute feiern die Mexikaner jedes Jahr am 16. September dieses Ereignis. Zelebriert wird in jedem Dorf, in jedem Ort und in jeder Stadt. Für manch einen ist es fast wie Weihnachten – es gibt eine Party, leckeres Essen und Zeit mit der Familie. Damit unsere Teilnehmer vor Ort bestens auf dieses Ereignis vorbereitet sind – und natürlich auch für alle Neugierigen unter uns – haben wir einmal Schritt für Schritt zusammengefasst, was du am Día de la Independencia erwarten kannst.

Get ready to party!

Der Feiertag beginnt am Abend des 15. Septembers mit der Noche Mexicana (Mexikanische Nacht). Es ist der Abend, an dem die richtige Party stattfindet. Bedeutet: Bereits am Nachmittag packen alle mit an und bereiten die große Feier vor.

Offiziell ist der 15. September ein ganz normaler Schul- und Arbeitstag. Es ist allerdings nicht selten, dass dieser Tag gut und gerne mal blaugemacht wird. Irgendeiner muss auch schließlich der Mutter in der Küche helfen, oder?

So feiern die Mexikaner ihren Unabhängigkeitstag

Schritt 1: Dress up Mexican Style

Teilnehmer in Mexiko mit SombreroWenn du gerade mit uns vor Ort bist, lautet die erste Regel: Schwing dich in deine Fiesta-Kleidung! Trage etwas, was dich an Mexiko erinnert. Etwa ein Sombrero oder eine Mexikanische Tracht und achte darauf, die Nationalfarben grün, weiß und rot zu tragen.

Schritt 2: Iss so viel du kannst

Diese mexikanischen Köstlichkeiten sind am Nationalfeiertag besonders beliebt:

Tostadas bedeckt mit gebackenen Bohnen, Ricotta, Käse, Salat, Sour Cream und Salsa eignen sich hervorragend als Vorspeise. Mädelstipp: Eventuell auf die scharfe Salsa verzichten, damit die Maskara auch wirklich den gesamten Abend hält und nicht vorher von den Tränen verläuft.

Pozole. Ein traditioneller, pikanter mexikanischer Eintopf mit feurigen Chilis und Hühnchen oder Schweinefleisch. Die Zubereitung kann schon etwas zeitaufwendig sein. Aber die Mühe lohnt sich!

Ein weiteres traditionelles Gericht, was auf keinen Fall fehlen darf sind Tamales: mit Mais-Masse gefüllte, getrocknete Maisblätter. Sie gehören zur mexikanischen Küche wie Enchiladas und Tacos. Beliebt sind sowohl die herzhaften Varianten zum Beispiel mit Händchen und Chili als auch die süßen Varianten mit Erdbeeren oder Ananas.

Selbstverständlich dürfen ein, zwei Gläser Tequila zum Schluss auch nicht fehlen.

Schritt 3: Misch dich unter die Leute

Zeit für Bewegung! Zeit für eine verbena popular! Dabei handelt es sich um eine Party die am Abend vor einem Feiertag stattfindet. Ähnlich wie auf einem Rummel gibt es auch hier jede Menge Essen, Spiele und Getränke. Auf einer Bühne geben Tänzer zu traditionell mexikanischer Musik ihr Bestes. All in all: ein wunderbares und farbenfrohes Fest.

Schritt 4: Sieh dir die El Grito Zeremonie an

Am späten Abend, gegen 23 Uhr, rezitiert der amtierende mexikanische Präsident eine Abwandlung von El Grito de Dolores und läutet die Glocken des National Palastes in Mexiko City. Das anschließende Feuerwerk wird passend zum Nationalfeiertag in den Farben grün, weiß und rot gehalten. Danach geht es dann wieder feucht fröhlich weiter auf der verbena weiter.

Schritt 5: Ausschlafen

Entspannen am Strand in Costa Rica
Costa Rica

Alle tanz- und partywütigen feiern bis in die frühen Morgenstunden. Zum Glück fällt heute die Schule aus und niemand muss zur Arbeit. Somit kann jeder guten Gewissens so richtig ausschlafen.

Die Highlights des Tages konzentrieren sich auf die vielen Paraden, die überall im Land stattfinden. Die größte, in Mexico City, wird sogar im Fernsehen übertragen.

Solltest du irgendwann zum Nationalfeiertag in Mexiko sein, stell sicher, dass du keine Sekunde von dem Spektakel verpasst. Verkleide dich, genieße mexikanische Köstlichkeiten und habe einfach Spaß! Es wird dir sicherlich gefallen!


Du interessierst dich für Mexiko und möchtest noch mehr über Land und Leute erfahren? Dann schau dir gleich unsere aktuellen Sprachreisen, Freiwilligen– und Praktikumsprogramme an. In unseren Insider-Diaries aus Mexiko erfährst du hautnah, wie sich das Leben dort anfühlt.