Unterrichten in Costa Rica

Insider-Jana-23

Insider Jana erzählt von ihren Aufgaben und Erfahrungen in ihrem Projekt:

Hola nach Alemania!

Nach meinem Wochenendtrip zu den Bocas Inseln in Panama, den ich übrigens jedem nur wärmstens ans Herz legen kann, ist meine vorletzte Woche ebenfalls aufregend gestartet. Ich unterrichte nun montags und mittwochs mit einer anderen Freiwilligen zusammen englisch in einer 4. und einer 6. Klasse an einer Schule, in der ich sonst im Kindergarten eingeteilt bin.
Hierbei ist uns die Unterrichtsvorbereitung selbst überlassen und so stand in der letzten Woche das Pauken der „Tage und Monate“ für die Schüler auf dem Plan. Manche sind hierbei sehr wissbegierig und freuen sich, wenn man mit Ihnen auch nebenbei ein paar einfache Sätze übt, andere machen gerade beim Abschreiben, ob in spanisch oder in englisch noch sehr viele Fehler. Es stellt also eine Herausforderung dar, den verschiedenen Schülern in der Klasse ähnlich gerecht zu werden, ohne manche von ihnen zu langweilen oder andere zu überfordern. Letzte Woche gelang uns das jedoch ganz gut! 🙂
Mir persönlich hat das Unterrichten sehr viel Freude bereitet, weil ich merke, dass etwas in der Klasse ankommt und auch außerhalb des Unterrichts passiert es mir jetzt öfters, dass mir auf dem Fahrrad ein Jugendlicher „Hello teacher!“ zuruft:)
Nun eilt schon schnellen Schrittes meine letzte Woche in Costa Rica auf mich zu, ich freue mich aber erst einmal auf einen Besuch bei den Bribri Indianern am Wochenende und auf noch fünf hoffentlich spannende Tage an der Schule.

Pura Vida, Jana

http://www.praktikawelten.de/freiwilligenarbeit/sozialarbeit-mit-kindern/sozialarbeit-mit-kindern-in-costa-rica/projektinfo.html