Und die Reiseplanung beginnt

Weltenbummler-Shirt, Reise 1x1 und Infomappe von Praktikawelten tragen zur Reiseplanung bei.

Unser Insider Marah steckt schon sechs Monate vor Abflug mitten in der Reiseplanung. Je mehr sie recherchiert, desto größer wird die Vorfreude.

Ich bin jetzt also offiziell Praktikawelten-Insiderin! Und das obwohl mein Abflug noch einige Monate in der Zukunft liegt. Dennoch wird meine Vorfreude mit jedem Tag größer und mein Spanisch wieder besser.
Aber bevor ihr euch jetzt fragt, wer ich eigentlich bin und was ich vorhabe, fange ich mal ganz von vorne an:
Ich bin Mary und ab November werde ich für 20 Wochen in Mexiko wohnen, arbeiten und dem kalten deutschen Winter entfliehen. Momentan stecke ich mitten in meiner Planungs- und Organisationshase. Ab jetzt könnt ihr Teil meiner Reise nach Mittelamerika werden. Ihr seid so zusagen von Anfang an dabei. ????

Meine Entscheidung mit Praktiwelten nach Mexiko zu gehen habe ich ziemlich spontan getroffen, nachdem ich eigentlich seit längerem sicher war, direkt nach der Schule das Studium anzufangen. Jetzt, nachdem ich mit den Vorbereitungen begonnen habe, könnte ich nicht glücklicher über diesen spontan Einfall sein. Ich freue mich unglaublich auf meine Zeit in einem bisher fremden Land, wo sich die Kultur, die Sprache und der Alltag der Menschen von unseren Gewohnheiten unterscheiden. Ich bin neugierig, die mexikanische Lebensfreude hautnah zu erleben. Nach dem, hoffentlich erfolgreichen, vierwöchigen Spanischkurs direkt in Puerto Escondido, werde ich 16 Wochen in einem Sozialprojekt mit Kindern arbeiten. Mein genaues Projekt weiß ich bisher noch nicht, aber das wird sich mit Sicherheit in den nächsten Wochen ändern.
20 Wochen klingen erstmal viel, aber ich erhoffe mir durch die längere Zeit einen echten Einblick in das mexikanische Leben zu bekommen, Einheimische kennenzulernen und ankommen zu dürfen. ☀️

Marah steht vor einem bunten Mexiko-Schriftzug

Das kann bei der Reiseplanung schon abgehakt werden

Was habe ich schon gemacht? Direkt nachdem ich meine Reise gebucht habe, habe ich mir eine Kreditkarte zugelegt. Dann habe ich mich natürlich erst einmal reichlich über Mexiko informiert: Was sagt das Auswärtige Amt gerade zu der Sicherheitslage? Was gibt es zu beachten? Welche Impfungen sind nötig? Und schließlich, brauche ich ein Visum? Zu recherchieren hat mir total viel Spaß gemacht und meine Vorfreude gleich ein bisschen mehr ansteigen lassen. 🙂 Und dann kam auch noch das Päckchen von Praktikawelten! Ich bin jetzt stolze Besitzerin eines Weltenbummler-T-Shirts und lese mich gerade durch die beiliegenden Infohefte. Ach ja, die Checkliste zum Abhaken meiner Reisevorbereitungen ist ebenfalls sehr hilfreich. Sie zeigt mir, dass ich noch einiges zu tun habe bevor es für mich dann auch endlich heißt: ¡Adiós amigos, nos vemos en México! 🙂 🙂

Weltenbummler-Shirt, Reise 1x1 und Infomappe von Praktikawelten tragen zur Reiseplanung bei.Weltenbummler-Shirt, Reise 1x1 und Infomappe von Praktikawelten tragen zur Reiseplanung bei.

Als nächstes steht die Buchung meines Fluges und der Abschluss einer Reiseversicherung an, sowie das Abschicken einiger Dokumente. Nichts tragisches also, das meiner Reise noch in irgendeiner Weise im Weg stehen könnte. Ich bin so neugierig und ungeduldig, dass ich gestern mein Spanischzeug aus der Schule wieder ausgepackt habe und mir vorgenommen habe, bis November meine Kenntnisse wieder auf den Stand zu bringen, auf dem sie einmal waren. Zwei Jahre Unterricht müssen sich doch noch irgendwie zeigen!

Wir ihr seht stecke ich also schon mitten drin in meinen Reisevorbereitungen. Das lustige dabei ist, dass ich jetzt sofort hellhörig werde, sobald ich irgendwo etwas von/ über Mexiko höre oder lese. Ein mir bis vor kurzem völlig fremdes Land hat plötzlich einen Platz in meinem Alltag eingenommen. Bei allem was ich kaufe muss ich unwillkürlich an meine bevorstehende Reise denken und überlege, ob ich dies oder jenes gebrauchen kann… Und ich habe unglaubliche Lust auf Sommer, Sonne und Strand! ????

Ich bin gespannt was mich in den kommenden Wochen erwarten wird und euch habe ich hoffentlich ebenfalls ein bisschen neugierig gemacht. ????
¡Hasta pronto!
Mary

We travel, initially, to lose ourselves; and we travel, next to find ourselves. We travel to open our hearts and eyes and learn more about the world than our newspapers will accommodate.” (Pico Lyer)

Sozialarbeit mit Kindern in Mexiko