Tag der Toten in Mexiko à la James Bond

Ein geschmückter Altar mit Figuren am Tag der Toten in Mexiko.

Der Dia de los Muertos ist einer der wichtigsten Feiertage in Mexiko, an dem die Menschen an ihre Verstorbenen denken. Aber statt zu trauern wird am Tag der Toten groß gefeiert und viel gegessen! Und dieses Jahr gab es sogar eine riesige Parade. Was das alles mit dem „James Bond“-Film Spectre zu tun hat, erfährst du im Artikel.

Der Tag der Toten – ein traditionelles und buntes Fest

Am Tag der Toten kommen die verstorbenen Seelen zurück auf die Erde, so sagt man. Zu diesem Anlass wird den Toten in Mexiko einiges geboten! Es werden überall prunkvoll geschmückte Altäre aufgebaut. Die Lebenden schmücken diese Altäre mit Blumen, Fotos der Verstorbenen und stellen Teller mit Essen bereit. Die Toten sollen sich für ihre Reise zurück ins Jenseits stärken und Geschenke mitnehmen.
Die Straßen, Häuser und Geschäfte sind mit Skeletten und anderen Symbolen des Todes sowie Blumen prachtvoll dekoriert. Generell herrscht ein buntes Treiben, bei dem viel getanzt und gesungen wird. Der Umgang mit dem Tod findet in Mexiko also ganz anders statt als bei uns.
Ein weiterer Teil des Festes sind die Verkleidungen der Lebenden. Traditionell malen sie sich das Gesicht weiß und umranden die Augen schwarz, um den Totenschädel zu symbolisieren. Zusätzlich werden oftmals Blumen ins Gesicht gemalt. Die Frauen tragen weite, meist schwarze Kleider und Korsagen oder Blumen im Haar. Während bei uns Zombies und Monster die Straßen unsicher machen, sehen die Verkleidungen in Mexiko hingegen sehr elegant aus! Die Männer tragen am Tag der Toten sogar Anzüge!

Verkleidete Figur am Tag der Toten in Mexiko.

„Spectre“ macht es möglich

Am Samstag ging es in Mexiko City dann richtig los: die Einheimischen organisierten eine riesige Parade, bei der tausende verkleidete Mexikaner durch die Stadt zogen. Und das zum allerersten Mal! Denn solch ein Umzug ist traditionell so gar nicht vorgesehen. Die Idee zur Parade kommt nämlich aus der Filmbranche. Die Filmemacher von „Spectre“ – dem neuesten der James Bond Filme mit Daniel Craig – haben sich den Tag der Toten als Vorbild genommen. In der Anfangsszene des Filmes läuft der Geheimagent als Toter verkleidet durch die Parade in Mexiko Stadt. Dieses Jahr haben die Mexikaner dann entschieden den Umzug Wirklichkeit werden zu lassen.
Der Dias de los Muertos wird in Mexiko City jetzt prunkvoller gefeiert als je zuvor!

Schau dir unsere Programme in Mexiko an, wenn du unbedingt mal den Dia de los Muertos mit den Mexikanern feiern möchtest.