Surfen – Unsere 8 coolsten Spots weltweit

: Unsere schönsten Surfspots: Surfer surft big wave

Wilde Wellen und erfrischender Wind – beim Surfen fühlst du dich wie neugeboren. Erfahre mehr über unsere 8 coolsten Surfspots weltweit. Auf unserer Homepage findest du außerdem unser aktuelles Surfkurs-Special und kannst in aller Ruhe durch unsere Projekte stöbern.


Sportsfreunde aufgepasst: Heute ist Internationaler Tag des Surfens. Wir stellen dir als angehenden, beziehungsweise bereits bestehenden, Teil der weltweiten Surfer-Community die coolsten Spots in unseren Zielländern vor, die du mit deinem Surfboard definitiv unsicher machen solltest.

1. Wellen reiten in Australien

Die gigantischen Wellen Australiens lassen jedes Surferherz höher schlagen. In der Metropole Sydney erwarten dich zum Beispiel die legendären Surfspots Bondi Beach und Manly Beach. Wir sagen dir: Bei deinem Aufenthalt in Australien ist ein Abstecher zum Wellenreiten an den Bondi Beach ein absolutes Muss! An diesem circa einen Kilometer langen Strand ist immer etwas los.

Australien Surfen Mädchen

Perfekt, um neue Surfkumpels zu finden und gemeinsam die Wellen unsicher zu machen. Verbinden kannst du deine Reise Down Under dann idealerweise mit unserem Surfkurs bei deinem All-In- oder Starter-Paket im Bereich Work and Travel. Lerne von waschechten Profis und werde der König der australischen Wellen!

2. Surfen auf Bali

Traumhafte Strände und Erholung pur – das verbindest sicher auch du mit diesem Paradies. Falls du doch mal die Nase voll davon haben solltest, untätig am Strand zu liegen und dich zu sonnen – nur für den Fall der Fälle 😉 – kannst du auch hier der weltweiten Surfer-Community beitreten. Einheimische Surflehrer helfen dir leidenschaftlich gerne dabei, auf deinem Surfbrett die Wellen Balis zu bezwingen.

Surfen Boy Girl

Bei unserem Bali Adventure Paket triffst du die perfekte Mischung aus diesem coolen Sport und entspannendem Wellness. Zuerst auf den Wellen so richtig auspowern und danach eine typisch balinesische Massage genießen – perfekte Mischung, oder?

3. Costa Rica: Surfen, Surfen, Surfen

Für alle mit Fernweh und Tatendrang bieten auch die weißen, palmenübersäten Strände Costa Ricas die perfekte Gelegenheit, zum lässigen Wellenreiter zu werden. Lerne leidenschaftliche Surfer aus aller Welt kennen und gebt euch gegenseitig wertvolle Profi-Tipps.

Surfen Gruppe Sonnenuntergang

Zusammen genießt ihr nach einem aufregenden Tag auf euren Boards den besten Platz, wenn die Sonne im Meer versinkt und die Welt in den schönsten Farben leuchtet. Zu schön, um wahr zu sein? Keinesfalls! So kann deine Freizeit bei unseren Projekten im Bereich Wildlife, in der Sozialarbeit oder mit Meeresschildkröten in Costa Rica aussehen.

4. Die Wellen auf Fidschi

Auf Fidschi findest du einen der schönsten Strände: Den Strand von Natadola auf der Insel „Viti Levus“. Ideal für alle Sportbegeisterten. Die Strömungen solltest du hier allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen. Daher: Besser die erfahrenen Surfer vom Strand aus anfeuern, falls du dich beim Surfen noch nicht so sicher fühlst.

Surfen Surferboys

Doch ganz gleich ob im Wasser oder an Land: Coole Bekanntschaften schließt du auch hier definitiv. Verbinde deine Reise nach Fidschi mit unseren coolen Freiwilligenarbeitsprojekten oder einem sportlichen Auslandspraktikum und lerne so nicht nur das traumhafte Meer, sondern auch Land und Leute hautnah kennen.

5. Ab aufs Board auf Mauritius

Dort leben, wo andere Urlaub machen. Auf Mauritius kannst du täglich eine der vielen Wassersportarten vor Ort wie zum Beispiel Surfen, Wasserski fahren oder Tauchen ausprobieren. Begeisterte Wassersportler kommen hier also voll auf ihre Kosten. Lerne den Indischen Ozean von einer ganz anderen Seite kennen und perfektioniere hier deine Skills auf dem Surfboard. Den perfekten Spot zum Surfen findest du beispielsweise am Tamarin Bay – hier gibt es ideale Stellen sowohl für Anfänger als auch für Profis.

Surfen Surfer Girl

Bei bestem Wetter auf Mauritius triffst du alle möglichen Surfer und kannst dir den einen oder anderen Trick abschauen. Noch besser: Mit einem individuellen Prakikum auf Mauritius sammelst du neben den Erfahrungen auf dem Surfbrett auch noch wichtige Kompetenzen in deinem Studium- oder Ausbildungsbereich.

6. Das Surf-Mekka in Neuseeland

Ähnlich wie Australien ist auch Neuseeland für seine genialen Surfspots bekannt. An diesem schönen Ende der Welt findet jeder die perfekte Welle – egal ob Anfänger oder Profi. DAS Surf-Mekka schlechthin findest du in Raglan – der kleine Ort der Nordinsel verkörpert die Surfkultur wie kein anderer Ort.

Surfen Neuseeland

Schließe dich der Surfer-Community an und werde mit unserem viertägigen Surfkurs bei deinem Kiwi-All-In-Paket oder deinem Kiwi-Starter-Paket ein wahrer Profi auf dem Board! Dabei lernst du an ganz verschiedenen Stränden das Wellenreiten. Den Piha Beach, Aucklands schwarzen Sandstrand, solltest du als waschechter Surfer definitiv nicht verpassen!

7. Surferfeeling in den USA

Auch bei einem Aufenthalt in Amerika kommen leidenschaftliche Surfer garantiert nicht zu kurz. Egal ob beispielsweise in Ohio oder im Sunshine State schlechthin, Florida – das amerikanische Surferfeeling ist einmalig! Dabei finden Einsteiger die besten Surfspots der USA an der Ostküste Floridas, da dort keine Steine oder Riffs im Wasser zu finden sind und die Wellen als sanfter gelten.

Surfen USA

Aber auch die traumhaften Strände auf Hawaii lassen jedes Surferherz höher schlagen. Der Anblick der schwarzen Sandstrände an der südlichen Küste der Insel machen das Wellenreiten dabei noch besonderer. Verbinden kannst du deine Reise an diese schönen Orte zum Beispiel mit unseren spannenden Wildtier-Rehab-Projekten. So lernst du auch die Natur und tierischen Bewohner Amerikas kennen.

8. Südafrikanische Wellen

Einzigartige Wellen und azurblaues Wasser erwarten dich bei deinem Aufenthalt am Kap der Guten Hoffnung. Auch an diesem paradiesischen Ort hast du die Möglichkeit, mit deinem Board die Wellen zu bezwingen. Die größten Wellen können Adrenalinfans im südafrikanischen Winter bezwingen – Nervenkitzel pur!

Südafrika Surfen Gruppe

Aber auch im Sommer wird Wellenreiten in Südafrika groß geschrieben. DER Surfspot für Anfänger ist Muizenberg. Weht der Wind vom Strand aus übers Meer, ist Surfen Lernen deutlich leichter. Mit unserem Surfkurs in Südafrika bist du allerdings bei jedem Wetter bestens gewappnet, dich den Wellen zu stellen. 😉


Dich kitzelt es vor Aufregung schon in Händen und Füßen, aber du möchtest noch mehr erleben? Tue Gutes bei der Freiwilligenarbeit, erlebe Abenteuer bei Work and Travel oder erweitere deine ganz individuellen Kompetenzen und Interessen bei einem aufregenden Auslandspraktikum. Entscheide dich für eines unserer zahlreichen Programme, schnapp‘ dir dein Board und stürz‘ dich ins Vergnügen – die Wellen warten schon!

Bei dieser Gelegenheit kannst du dir außerdem bis zum 30.06.2017 noch unser cooles Surfkurs-Special sichern! Auf die Bretter, fertig, los!