Sicherheitstipps für Ghana

Ghana Teilnehmer mit Flaggen

Du wolltest schon immer mal das typische Afrika kennen lernen und hier hautnah in die Kultur eintauchen? Dann ist unser Projekt in Ghana genau das richtige für dich :). Aber wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit vor Ort aus? Kann man einfach so als „weißer“ Tourist durch die Straßen schlendern?

An dieser Stelle können wir Entwarnung geben :). Ghana ist eines der sicheresten Reiseländer mit einer relativ niedrigen Kriminalitätsrate in Afrika. Natürlich ist in der Hauptstadt Accra, in welcher sich auch unsere Projekte und Praktikaweltenhäuser befinden, trotzdem mit der üblichen Kriminalität zu rechnen.

Einführungsveranstaltung vor Ort

In deinen ersten Tagen bereitet dich unser Team vor Ort bei deiner Einführungsveranstaltung auf dein neues Leben in Afrika vor: Welche Gegenden sollte ich meiden? Wie verhalte ich mich in der Öffentlichkeit? Alle Tipps und Infos bekommst du direkt vor Ort von unseren einheimischen Kollegen. 🙂

Generell solltest du wirklich nur das Notwendigste mit dir führen. Wertsachen, wie Flugtickets oder deinen Reisepass solltest du lieber im Praktikawelten-Haus lassen. Hier haben wir extra Spinds dafür aufgestellt. 🙂 Trotzdem ist es sinnvoll, sich alle wichtigen Telefonnummern, wie z.B. die Sperrhotline der Kredikarte zu notieren und den Zettel gut verstaut mit in den Koffer zu packen.

Als sehr praktisch hat sich auch eine Brust- oder eine Bauchtasche herausgestellt. Diese kannst du ganz einfach unter deinem T-Shirt verstecken und dort dein Bargeld aufbewahren, wenn du z.B. Einkaufen gehst. Auch für die regelmäßigen Partys am Strand oder zum Essen gehen bietet sich diese an. 🙂 Bestellen kannst du solch eine Tasche ganz einfach online oder du wendest dich an das nächste Sport- oder Outdoorgeschäft.

Kennst du die Seite vom Auswärtigem Amt? Auf www.auswaertiges-amt.de findest du alle wichtigen Informationen zur aktuellen Sicherheitslage in Ghana. Am besten checkst du diese Infos vor deiner Abreise und auch ab und an während deines Aufenthaltes vor Ort.

Ein paar „Regeln“ für deinen Aufenthalt

Ebenso solltest du dich an einige „Regeln“ halten, die deinen Aufenthalt vor Ort sicherer gestalten werden.
– Trage nur so viel Bargeld wie nötig bei dir.
– Lass dein Getränk nie unbeaufsichtig herumstehen.
– Solltest du nachts oder am späten Abend unterwegs sein, solltest du auf jeden Fall
mit dem Taxi, nicht mit dem Trotro fahren.
– Größere Ausflüge unternimmst du am besten tagsüber und in einer größeren Gruppe – macht ja so auch viel mehr Spaß :).
– Nimm auf Ausflüge ein Handy mit und speichere dir die Nummer von unseren Koordinatoren ein.

Eine Teilnehmerin von Praktikawelten inmitten von Kindern mit ghanaischer Flagge in Ghana.
Dank der Tipps von Praktikawelten fühlte ich mich immer sicher. 🙂