Schaffen Argentinien und die USA den Sprung ins Viertelfinale?

Fussballplatz

Heute geht es für Lionel Messi um den Einzug ins Viertelfinale:

Lionel Messi und Argentinien treffen heute auf die Schweiz. Die USA unter Jürgen Klinsmann muss gegen Belgien ran. Beide Achtelfinalspiele versprechen einiges an Spannung.
Wird Messi die Argentinier wieder verzaubern und haben sich die USA von der Niederlage gegen Deutschland erholt?

Das werden wir heute Abend erfahren, wenn es wieder heißt: WM 2014 in Brasilien.
Eure Tipps könnt ihr beim WM Tippspiel abgeben und gewinnen! 🙂

Heute haben wir zwei köstliche Rezepte für euch aus Argentinien und den USA:

Rezept: Dulce de Leche

Zutaten:
110 g Butter
200 g Zucker
125 g Mehl
4 EL Dulce de leche (kann man im Internet, in gut sortierten Supermärkten oder in Feinkostläden erwerben)
3 Eier

Heizt den Backofen auf 180°C vor und fettet eine Backform für Muffins ein und bestäubt diese noch mit Mehl. Lasst die Butter in einem Topf schmelzen und danach noch etwas abkühlen. Zucker und Mehl siebt ihr nun eine Schüssel und gebt die Butter und Dulce de Leche dazu. Während ihr die Mischung mit einem Rührgerät verrührt, gebt ihr nacheinander die Eier dazu, eines nach dem anderen. Ihr seid fertig mit Rühren, wenn alles zu einem glatten Teig vermischt wurde.
Gebt nun den Teig in die Muffinform und lasst die Küchlein etwa 12 Minuten lang im Ofen backen. Nehmt sie dann noch heiß aus der Form und serviert sie!

Das Rezept findet ihr hier.

Aus den USA haben wir nach der süßen Leckerei ein gesünderes Rezept.

Rezept: Cesar’s Salad

Zutaten:
1-2 Knoblauchzehen
150 g Mayonnaise
75 g Magermilchjoghurt
2 El Zitronensaft
2 El Worchestersauce
Salz, Pfeffer
175 g Weißbrot
25 g Butter
2 El Olivenöl
75 g frisch geriebener Parmesan
2 Köpfe Römersalat

Presst oder zerkleinert die Knoblauchzehen und vermischt sie mit Mayonnaise, Joghurt, Zitronensaft, Worcestersauce, Salz und Pfeffer. Entfernt die Rinde vom Weißbrot und würfelt es. Erhitzt nun in einer Pfanne Butter und Öl und bratet darin die Würfel an. Würzt diese nach Belieben bestreut sie dann mit Parmesan (lasst aber noch etwas davon übrig).
Während die Würfel abkühlen, könnt ihr den Salat waschen und zerkleinern. Mischt ihn dann mit dem restlichen Parmesan, Sauce und den Brotwürfeln. Würzt nach Belieben und streut, wenn noch etwas Parmesan übriggeblieben ist, diesen darüber.

Guten Appetit! 🙂

Das Rezept gibt es hier.

Frankreich – Nigeria 2:0
Deutschland – Algerien 2:1