RWR: Weiße Socken in Sandalen und die Prügelstrafe in Singapur

Eine Backpackerin an der kanadischen Küste bei Sonnenaufgang

Diese Woche im ReiseWochenRückblick: Die unterschiedlichsten Reisestereotypen und warum es durchaus schmerzhaft werden kann wenn man sich nicht an die Gesetze im Urlaubsland hält:

Vom Hippie bis zur Funktionshose

Eine Backpackerin an der kanadischen Küste bei SonnenaufgangWir kennen es alle: Man steht im Urlaub in der U-Bahn und erkennt seine Landsleute meist schon von weitem. Weiße Socken in den Sandalen, super praktische Funktionshosen die man mit Hilfe eines Reisverschlusses im Handumdrehen von einer langen in eine kurze Hose verwandeln kann und Bauchtaschen in denen die wichtigsten Dokumente gesichert sind. 🙂
Nicht nur der klassische Deutsche ist am anderen Ende der Welt unterwegs sondern noch viele andere Reisetypen wie z. B. Hippies und Backpacker:
Der Hippie macht es sich am liebsten in seiner Hängematte bequem, die er überall spannen kann. Bequeme weite Hosen mit tiefem Schritt dürfen auf keinen Fall fehlen. Gerne trägt er Dreadlocks und lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Der Hippie verfügt meist über Geheimtipps von denen man im Urlaub auf jeden Fall profitieren kann.
Das wichtigste Accessoire und Erkennungsmerkmal eines Backpackers ist wie der Name schon verrät sein Rucksack. Oftmals ist dieser größer als der Backpacker selbst. 🙂 Der Spontanreisende lebt im Hier & Jetzt, ist am liebsten ungebunden und mit Einheimischen unterwegs, die ihn mit wertvollen Geheimtipps (über den Lonely Planet hinaus) versorgen. Ein Nickerchen gönnt sich der Backpacker in Hostels oder bei neu gewonnenen einheimischen Freunden.
Und welcher Reisetyp bist du?
Be more than a tourist! (Quelle)

Prügelstrafe in Singapur

Zwei Deutsche Sprayer wurden nun zu 9 Monaten Haft und einer Prügelstrafe in Singapur verurteilt. Die Beiden drangen heimlich in eine U-Bahn ein und besprühten diese, nun müssen sie mit den Konsequenzen leben. Der Richter begründet sein Urteil mit der Abschreckung für andere potentielle Täter.
Dennoch ist Singapur nicht das einzige Land in dem Prügelstrafen noch vollstreckt werden, auch in Nigeria, Afghanistan, Saudi-Arabien, Iran, Vereinigte Arabische Emirate, Guyana, Brunei und im Sudan wird die Körperstrafe noch angewendet.
Andere Länder, andere Sitten! Vor einer Reise sollte man sich durchaus informieren welche Gesetze in anderen Ländern gelten und sich an diese halten. Oftmals werden Drogendelikte oder auch Vandalismus viel härter bestraft als in Deutschland.
Mit unserem Reise 1×1 versorgen wir dich schon vorab mit den wichtigsten Informationen für deinen unvergesslichen Auslandsaufenthalt und bereiten dich perfekt auf dein Zielland vor. Zusätzlich bieten wir Vorbereitungsseminare an, in denen wir dich optimal auf die neue Kultur und Lebensweise einstimmen! 🙂 (Quelle)