RWR: Vom abgelegensten Dorf der Welt zu den beliebtesten Selfie-Spots und Backpacker-Sorgen

Eiffelturm in Paris

Diese Woche erzählen wir euch in unserem ReiseWochenRückblick etwas über ein Paradies mitten in Arizona, fast unbegründete Sorgen von Backpackern und wo ihr auf jeden Fall einen Selfie machen solltet!

Die 10 beliebtesten Selfie-Spots der Welt

Auf Instagram wurden zwischen Oktober 2010 und Januar 2015 allein 219 Millionen Selfies gepostet. Lest hier etwas über die beliebtesten Selfie-Orte der Welt:

Eiffelturm in ParisPlatz 1: Eiffelturm in Paris

Platz 2: Disney World in Florida

Platz 3: Burj Khalifa in Dubai

Platz 4: Big Ben in London

Platz 5: Empire State Building in New York

Platz 6: Sagrada Familia in Barcelona

Platz 7: Disneyland Paris

Platz 8: Colosseum in Rom

Platz 9: Top of the Rock in New York

Platz 10: London Bridge in London

Wollt ihr noch mehr erfahren? Dann lest hier den Artikel.

Nahezu unberechtigte Sorgen von Backpackern

Die große Reise steht an und der Kopf dreht sich nur noch um eines: Wird alles gut gehen? Lest hier etwas über so gut wie unbegründete Sorgen von Backpackern.

1. Man wird einsam sein
Unterwegs lernt man am leichtesten neue Leute kennen, alle sind entspannt und genauso auf der Suche nach neuen Kontakten und Freunden! 🙂

2. Die Englischkenntnisse reichen nicht aus
Nirgends lernt man eine Sprache leichter als vor Ort! Man muss nicht auf dem Niveau eines Muttersprachlers sein um klar zu kommen.

3. Angst überfallen zu werden
Die Gefahren werden meist zu hoch eingeschätzt aber sich über evtl. Gefahren im Zielland zu informieren ist nie verkehrt!

4. Man wird abgezockt
Ein gesundes Misstrauen und Informationen z.B. in Reiseführern können helfen sich auf ungewisse Situationen vorzubereiten.

5. Ich kann nur so wenig Gepäck mitnehmen
Egal wie lange man unterwegs ist, man braucht meist nie so viele Dinge wie man dabei hat! 🙂 Am besten ist es sich vor dem Abflug noch eine Packliste mit den wichtigsten Dingen zu erstellen und diese dann während des Einpackens abhaken!

Das abgelegenste Dorf der USA: Havasu Canyon

Inmitten der umwerfenden Landschaft Arizonas liegt das Dorf Supai. Eine 4 stündige Wanderung durch enge Schluchten, die die Sonne fast vollständig verdecken, führt dorthin. Maultier- und Pferdekarawanen ziehen vorbei, doch sonst kreuzt kaum eine Menschenseele den Weg. Das Paradies in Arizona ist bekannt für seine Schönheit. Zwischen türkisen Wasserfällen und roten Felsen befinden sich kleine weiße Häuser und das einzige Restaurant des Dorfes. Eben ein kleines Wunderland mitten in Arizona! 🙂 (Quelle)