Rafting in British Columbia

14384548334_1920c863ef_z

Ein Teilnehmer berichtet von einem actionreichen Ausflug in Kanada:

Was für ein fantastisches Wochenende!! Es war ganz nach dem kanadischen Lifestyle…Camping und Abenteuer, was hier das White Water Rafting war.
14382938322_f3232bbcb1_zAm Samstag haben wir uns mit unserem super verrückten, kanadischen Guide Lee auf den Weg nach Chilliwack gemacht. Chilliwack ist ungefähr 90 Minuten mit dem Auto von Vancouver entfernt und als eines der berühmtesten Rafting Spots in British Columbia bekannt. Wir waren eine Gruppe aus 15 Leuten inkl. unseres super lustigen Guides. Wir haben extra für diesen Ausflug einen Van gemietet in den genau 15 Leute rein passen. Auf unserem Weg nach Chilliwack haben wir eine Pause eingelegt, um uns mit Snacks und Getränken für das Campfire zu versorgen.
Wir sind ungefähr um 16 Uhr in Chilliwack angekommen und mussten erst einmal unsere Zelte aufbauen. Die Mädels haben das meiste erledigt während die Jungs erst mal ihre Snacks gegessen haben. 🙂

14197736908_97bc711d73_zAuf dem Campingplatz befand sich ein Beach Volleyball Feld, eine Sauna und sehr viel Wiese, auf welcher wir uns mit jeder Menge Sport austoben konnten. Bevor wir unser Abendessen serviert bekommen haben, gab es noch schnell ein Beach Volleyball Match. Nach dem Abendessen, welches für Camping Verhältnisse wirklich sehr gut war, ging es dann an das wichtige Volleyballspiel gegen die Highschool Kids, welche auch dort gecampt haben. Der Sieg ging natürlich ganz klar an uns. 🙂 Als die Dämmerung eintrat haben wir angefangen das Feuer vorzubereiten, bei welchem wir uns auch die ganze Nacht aufgehalten haben. Wir haben gesungen, uns die Sterne angesehen und uns gegenseitig verrückte Geschichten erzählt.

Nach einer sehr kurzen Nacht hieß es dann um 8 Uhr morgens aufstehen. Wir haben ein super Hangover Frühstück bekommen und haben uns dann fertig gemacht für das Rafting. Die Sicherheitshinweisen, also wie man sich verhalten muss, wenn man in den wilden Fluss fällt, haben uns allen ein bisschen Angst gemacht.

14384221352_c606f1eba4_zWir haben uns dann mit unseren Rafting Guides auf den Weg zum wilden Fluss mit einem Retro-Schulbus gemacht. Wir hatten drei Boote, die sich ins Wasser gestürzt haben. Nach etwa einer Stunde Rafting haben wir einen Stopp eingelegt und sind zu einem Wasserfall gewandert. Wir sind sogar durch den Wasserfall gelaufen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie kalt das Wasser war. Natürlich haben wir unser Rafting fortgesetzt und die Rapids (Stromschnellen) wurden immer größer und schneller. Nach drei Stunden sind wir zum Camp zurück gekehrt, aber für die Wilden unter uns ging es nochmal zu den großen Rapids, da hat natürlich niemand nein gesagt. Das ganze Abenteuer war einfach fantastisch, die Umgebung einfach atemberaubend und die wilden Rapids einfach wunderbar.

Nachdem wir wieder zum Camp zurück gekehrt sind hatten wir uns erst einmal ein Mittagessen als Stärkung verdient. Nachdem wir unser letztes Volleyball Spiel hatten, haben wir uns auf den Weg nach Vancouver zurück gemacht.

Dieses Wochenende hat einfach alles inklusive gehabt: Die Wildnis, Camping und natürlich das Abenteuer Rafting. Es war einfach ein perfektes kanadisches Wochenende.

► Unsere Projekte in Kanada