Ottermama mit zehn Teenagern

Insider Julia berichtet aus den USA:

Ich bin zur Ottermama aufgestiegen und bin jetzt für zehn Otterteenager hauptverantwortlich zusätzlich zu meinen vier Eichhörnchen Astrid, Hiccup, Chimney und Thora und meinem Opossum Fredolin.
Ich bin ein Fahrer in meinem Projekt und fahre jeden zweiten Tag zu den Supermärkten und hole Lebensmittel, die nicht verkauft wurden.

Das Vertrauen, welches die Leute mir hier entgegenbringen, ist unglaublich.
Schon nach nicht einmal zwei Wochen, eine solche Verantwortung zu tragen ist gigantisch und für mich eine echte Herausforderung.

Es gibt hier viele Möglichkeiten über sich hinaus zu wachsen. Jeder Teilnehmer gibt sein Bestes, um den Tieren einen guten Start in die Wildnis zu geben. In dieser Zeit des Jahres werden die meisten Waschbären und auch ein Großteil meiner Otter in die Wildnis entlassen.
Drei meiner Otter werden wahrscheinlich noch diese Woche zu einem wunderschönen See gebracht. Dort können sie dann ihr Leben in der Freiheit genießen. Sie bekommen jeden Morgen lebende Forellen, damit sie das jagen lernen. Leider haben noch nicht alle so ganz verstanden, wie man am besten einen Fisch fängt, aber mit der Zeit wird es immer besser.

Bis zum nächsten Bericht.
Ganz liebe Grüße, Julia

https://www.praktikawelten.de/freiwilligenarbeit-usa

 

Julia_12.09.2012