Nationalgerichte aus Ghana

Nationalgerichte Ghana

Eine Freiwillige berichtet von einem Event im Praktikaweltenhaus in Ghana:

Das Event im Praktikaweltenhaus fand für alle Teilnehmer statt, damit man sich mal mit jedem austauschen kann und über Erfahrungen im Projekt und sonstige Probleme reden kann.
Es findet ein bis zwei Mal im Monat, immer an einem Mittwochabend statt. Am 05.11.14 haben wir Teilnehmer aus dem Haus 3 beschlossen, gemeinsam zwei Nationalgerichte aus Ghana zu essen. Die meisten sind hier, um die Kultur kennen zu lernen und dabei spielt das Essen eine wichtige Rolle. Wir haben uns für Fufu und Banku mit Erdnusssuppe entschieden. Die Gerichte hatten wir im Voraus bei einem Restaurant bestellt und wir brauchten sie nur abzuholen. Das Banku und Fufu isst man oft zusammen, somit haben wir uns die Portionen geteilt. Man isst diese mit den Händen.
Es war schön, die Zeit miteinander zu verbringen und alle ein bisschen besser kennen zu lernen. 🙂