Insider-Diary Marlene: Meine Zeit im Kindergarten

Maedchen mit ausgebreiteten Armen am Meer

Marlene hat nun ihr Sozialarbeitsprojekt im Kindergarten begonnen. Welche Altersgruppe sie betreut und was ihr bisheriges Highlight in Mexiko war, lest ihr hier. Auch du möchtest unglaubliche Erfahrungen im Ausland sammeln? Dann nimm an unseren Sozialprojekten in Mexiko teil!


Meine Zeit im Kindergarten

Mein erster Tag im Kindergarten war super. Wir wurden von unserem Betreuer dorthin begleitet und durften uns unsere Kindergruppe selbst aussuchen. Ich habe mich für die Gruppe der Kinder im Alter von 3-4 Jahren entschieden. Das war absolut die richtige Entscheidung. Die Kleinen sind so süß und sehr lieb. Ich helfe den Kindern bei ihren kleinen Aufgaben, beim Umziehen oder spiele mit ihnen auf dem Spielplatz. Mir gefällt es sehr gut, aber, wie ich auch schon vorher gehört habe, man muss selbst Eigeninitiative ergreifen und darf nicht erwarten, dass man großartig etwas erklärt bekommt. Die Kinder freuen sich aber sehr über neuen Besuch und ich war keine Minute im Raum und schon mittendrin. Sie kamen sofort mit ihren Büchern und zeigten mir ihre ausgemalten Bilder.

Intercambio

In dieser Woche habe ich an einem Intercambio einer besonderen Art teilgenommen: Beim Backen in einer Highschool mit Schülern im Alter zwischen 17 und 19 Jahren. Wir haben Törtchen gebacken und uns auf Englisch und Spanisch unterhalten. Die Jugendlichen freuen sich sehr darüber, wenn sie Englisch sprechen können und es dadurch verbessern, für mich ist es natürlich auch wieder eine schöne neue Erfahrung gewesen.Schildkroetenfreilassung-am-Meer-im Sonnenuntergang

Mein Highlight: die Schildkrötenfreilassung

Eines meiner tollsten Erlebnisse hier in Mexiko war definitiv die Schildkrötenfreilassung. In dieser Woche durfte ich abends mit ins Schildkrötencamp, um die frisch geschlüpften Schildkröten ins Meer zu lassen. Kurz vor Sonnenuntergang haben wir die Schildkröten zum Strand gebracht, wo sie sich dann langsam zum Meer bewegten und von den Wellen ins Meer gezogen wurden. Es war ein schöner Augenblick, den wir mit dem Sonnenuntergang genossen haben.Babyschildkroete am Strand

Wunderschöne Traumstrände

Wie ich in meinen Berichten zuvor geschrieben habe, gibt es hier in Puerto Escondido viele wunderschöne Strände. In dieser Woche war ich am Playa Coral, einer naturbelassenen Bucht mit weißem Sand und hellblauen Meer. An diesen Strand kommen nur wenig Menschen, so dass man fast das Gefühl hat, den Strand für sich alleine zu haben. Playa Coral ist für mich hier einer der schönsten Strände und auf jeden Fall empfehlenswert.

Am Wochenende planen wir einen Trip nach Oaxaca mit einer kleinen Gruppe. Ich bin gespannt, was wir dort erleben werden und freue mich darauf, Euch wieder davon zu berichten.


Auch du möchtest Teil der Travelcommunity werden und unglaubliche Erfahrungen im Ausland sammeln? Dann nimm an unseren Sozialprojekten in Mexiko teil!