Meine Ausstattung für Australien

Schwarzer Rucksack

Insider Luca erzählt, wie er sich auf seinen Work-And-Travel-Aufenthalt in Australien vorbereitet und welche Ausstattung er sich dafür zugelegt hat. Mehr Informationen zu unserem Programm findest du unter Work and Travel in Australien.


Endlich hat es geklappt. Heute habe ich mein Visum für Australien beantragt. Ich hatte zwar ein paar Startschwierigkeiten, jedoch ist jetzt alles geklärt. Die Internetseite von der Australischen Botschaft wurde nämlich bearbeitet und daher konnte ich nicht direkt die Anfrage zum Visum abschicken. Außerdem wollten sie meinen Heimatort nicht wirklich anerkennen, aufgrund der Schreibweise oder so. Das hat mich echt frustriert, aber auch nur kurz. Nun freue ich mich auf die hoffentlich bald kommende Bestätigung des Visums. Dann beginnt mein Abenteuer im aufregenden Australien!

Gesundheit geht vor

Da ich vor zwei Jahren die Reise antreten wollte, bin ich bereits gegen fast alles geimpft, was es zu impfen gibt. Natürlich ist das nicht Pflicht. Ich würde aber in Sachen Gesundheit auf Nummer sicher gehen, weil ich dieses Programm genießen und auf meine Kosten kommen möchte.

Reiseimpfberatung und Internationaler Führerschein

Unter anderem habe ich mich zusätzlich gegen Hepatitis A und B impfen lassen, welche ca. 10 Jahre wirken sollen. Damit bin ich auch für die Regenwälder gewappnet. Diese Impfberatung hat mich 20€ gekostet und die Impfungen an sich wurden größtenteils von meiner Krankenkasse bezahlt, was ich für sehr angemessen halte.

Den Internationalen Führerschein habe ich auch schon von der Führerscheinstelle abgeholt (16€). Das ging ziemlich schnell und einfach. Ich empfehle einen Termin zu machen, weil euch sonst lästige Wartezeiten erwarten.

Mein Rucksack

Rucksack Rückenansicht

Am Wochenende war ich auf Rucksack-Suche in Hamburg, wo ich auch den perfekten Rucksack gefunden habe. Er sitzt angenehm, besitzt ein Volumen von über 65l und ich merke ihn durch den Beckengurt kaum. Nebenbei gefällt er mir auch optisch sehr gut und der Preis ging auch in Ordnung (200€).

Natürlich ist das viel Geld für ein bisschen Stoff, jedoch denkt bitte daran, dass ihr den Rucksack ständig tragen müsst und ihr auch Spaß und Freude beim Reisen möchtet, was mit einem guten Rucksack der Fall sein wird. Etwas Komfort gehört bei eurer Ausstattung auch dazu! Probiert genügend aus und investiert ruhig mal. Euer Rücken wird sich freuen.

Das fehlt meiner Ausstattung noch

Als nächstes möchte ich mir Wanderschuhe aus Leder kaufen, damit ich für etwas längere Ausflüge gut ausgerüstet bin und mich nicht mit nervigen Wunden an den Füßen rumschlagen muss. Ich werde die Schuhe nach meinem Kauf in eine Wasserschüssel stellen, um ihre Wasserdichtheit zu überprüfen (Gore-Tex), damit ich auch in den Regenzeiten Australien erkunden kann. Die Gewitter sollen atemberaubend sein. Davon möchte ich mich gern selber überzeugen. Ihr auch?

Euer Weltenbummler Luca