Kochabende und ein Coaching Training

Duplo-Torte von Insider Martina

Insider Martina erzählt über ihr gelungenes Wochenende in England:

Hallo liebe Leute,
ich hatte ein grandioses Wochenende!
Freitag bin ich mit meiner Gastmutter zum Einkaufen los gezogen. Ich kaufte alle Zutaten für meine Rigatoni al Forno Session und für meine einzigartige Duplo Torte. Zwischen Supermarkt Sainsbury’s und dem nächsten Supermarkt Morrisons machten wir einen kurzen Abstecher ins The Willow. (Dort war ich mal wieder erfolgreich beim Klamotten einkaufen.)
Duplo-Torte von Insider MartinaZurück vom Großeinkauf, startete ich mein Back- und Kochvergnügen. Ungefähr 3 Stunden später war alles erledigt und ich geschafft. 😀 Wie mir das Kochen und Backen gefehlt hat…
Am Samstag kochte ich meine zweite Rigatoni al Forno Session, da ich ein paar Freunde zum Essen eingeladen hatte. Das war wirklich ein gelungener Abend mit Jemma und Marina. Die Torte schmeckte übrigens hervorragend.
Aber nach diesem kochreichen Teil des Wochenendes konnte ich mich nicht zur Ruhe setzen, da ich am nächsten Tag wieder früh raus musste. Und diese Zeitumstellung… schrecklich…
Sonntags machte ich mich zeitig fertig für den Ausflug nach Somerset zu einem Rugby Spiel, aber dieses fiel durch unglückliche Umstände ins Wasser. Das war soweit kein Problem, da Rebecca und ihre Freundin Nicola einen Plan B hatten. (Rebecca war die Fotografin für den Rucksack-Shoot.)
Wir machten einen kleinen Ausflug nach Shaldon und tranken gemütlich unseren Apfel-Zimt-Tee. Danach war es wirklich recht lustig und viel mit Kreativität verbunden. Rebecca hatte ihre Kamera dabei und somit hatte ich die Möglichkeit, meiner kreativen Ader freien Lauf zu lassen und ein paar Fotos mit einer professionellen Kamera zu schießen. Rebecca fand die Fotos gigantisch… 🙂
Nach der Fotosession zog es uns nach Exeter in eine Bar.
Im Großen und Ganzen war das ein gelungenes Wochenende.
Heute war ich auch sehr aktiv und durfte bei einem Coaching Training mitmachen. Das war wirklich interessant und natürlich gut für meinen Lebenslauf. 🙂
Jon ist wirklich ein guter Trainer und ich freue mich schon auf das nächste Training am Mittwoch in Plymouth.

Bis bald meine lieben Leute.
Martina

Praktikum in England