Job im Outlet-Store von Whistler Blackcomb

Zwei Mädels mit Skiausrüstung grinsen in die Kamera

Insider Lisa Grossmann berichtet von ihrem Job in Vancouver:

Hallo liebe Familie & Freunde & Weltenbummler,

ist Weihnachten schon bei euch allen angekommen? Bei mir fühlt sich das im Moment gar nicht so an. Aber es gibt schon einen Plan. Ich arbeite in einem Outlet-Store von Whistler Blackcomb in Vancouver. Der Job macht einen riesen Spaß, die Leute sind alle super nett und echt gut drauf! Das muss daran liegen, dass sie alle Ski- oder Snowboardfahren und die Berge und den Schnee lieben! Und gerade mit diesen Leuten den Weihnachtsabend zu verbringen ist eine wirklich coole Sache. Eine Kollegin schmeißt eine Party und hat uns alle eingeladen. 🙂

Zwei Mädels mit Skiausrüstung grinsen in die KameraAber die Sahnehaube auf dem Job ist ja eh, dass ich einen Saisonpass für Whistler Blackcomb bekommen habe; dazu darf ich das Equipment for free leihen und hatte schon einen super Skitag mit Julia, die ich hier in Vancouver kennenlernen durfte. Direkt von Vancouver fährt ein Bus (Epic Rides) für $ 35 ins Skigebiet nach Whistler und zurück. Whistler Village ist auch sehr schön und man kann abends nach dem Skitag gemütlich durch das „Städtle“ schlendern. Wir haben die Old Spaghetti Factory aufgesucht und uns nach dem geilen Skitag die Nudelgerichte schmecken lassen. Das Restaurant ist eine gute Wahl, weil man für einen wirklich guten Preis viel und leckeres Essen bekommt! Whistlermountain & Blackcombmountain sind atemberaubend und es ist es echt wert, mit der Gondel hochzufahren und einfach neben dem Schnee auch die Aussicht zu genießen 😉

Raincouver stimmt wirklich, viele Sonnenstunden gibt es hier nicht. Aber das tut der Schönheit von Vancouver keinen Abbruch. Vom Coal Harbour Marina aus die Skyline in diesem bestimmten Licht zu sehen kurz bevor es regnet…echt fantastisch!! Der deutsche Weihnachtsmarkt hier in Vancouver ist echt nicht gerade billig (kostet $ 8 Eintritt), da ich aber eine Freikarte hatte, bin ich doch mal drüber geschlendert…eine Grillwurst für $ 7.50 hab ich mir aber dann doch nicht gegönnt. 😛

Die Freikarte gab es für den freiwilligen Einsatz für die Greater Vancouver Food Bank. Ich bin bei der Christmas-Parade in Vancouver mitgelaufen und habe Essensspenden von den Zuschauern eingesammelt. Es hat wirklich Spaß gemacht (natürlich im Regen), ein Teil von der Parade zu sein!
Auch Schlittschuhlaufen am Robson Square ist bei Regen dank Überdachung sehr cool 🙂

Der schönste Tag der vergangenen Woche hab ich dafür genutzt, einmal um den Stanley Park zu laufen. Vorbei an Sunset Beach, English Bay und 2nd Beach bis zu dem schönen Wald mit seinen Totem Poles.

Arbeite, als würdest du das Geld nicht brauchen.
Liebe, als hätte dich nie jemand verletzt.
Tanze, als würde niemand zusehen.
Singe, als würde niemand zuhören.
Lebe, als wäre der Himmel auf Erden.
– Mark Twain

Ich wünsche euch schöne Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr, wo immer ihr auch gerade seid.

Glückliche Grüßle von eurer Lisa

Work & Travel Kanada