Janine und Josefs „Löwen- und Tiger-Projekt“ mit Kindern auf Fidschi

kinder-tanzen-in-einer-reihe

Im dritten und letzten Teil ihrer Vorbereitungen fürs Sozialarbeits-Projekt mit Kindern auf Fidschi stellen unsere Weltenbummler Josef und Janine dir ihr „Löwen- und Tiger-Projekt“ für die Kinder vor. Welche lustigen Ideen sie für die Kinder bereithalten, erfährst du in ihrem Artikel.Werde genauso wie Josef und Janine ein Teil unseres Sozialarbeitsprojekts mit Kindern auf Fidschi und erlebe die Warmherzigkeit der Bevölkerung!


Leider konnten Josef und Janine das Projekt nicht wie geplant umsetzen, da das Thema „Gemüse“ war. Daher bastelten die beiden mit den Kindern tolle Gemüsemasken. Dennoch kann ihre Idee mit dem „Löwen- und Tiger-Projekt“ hervorragend als Anleitung für dein Sozialarbeitsprojekt mit Kindern verwendet werden! Löwen- und Tiger-Projekt-junge-mit-brille-umgeben-von-kindern-mit-gemuesemasken

Song aus der Praktikawelten-Playlist

Für das dritte Projekt haben wir uns einen Song aus der Praktikawelten-Spotify-Playlist ausgesucht. Das Lied war auch in Deutschland für einige Wochen in den Charts. Es geht um das Lied „Roar“ von Katy Perry. Durch „Roar“ kamen wir auf die Idee des Löwen- und Tiger-Projekts.

Ablauf des Löwen- und Tiger-Projekts auf Fidschi

Anfangs steht das Kennenlernen der Tiere im Vordergrund. Dazu nehmen wir ein englisches Tierbuch. Dann laden wir uns noch einige Bilder und Videos von Tieren auf unsere Handys. Damit möchten wir den Kindern das Brüllen, also das „Roar“ der Tiere zeigen.

Tiger- und Löwengruppe

Nun werden die Kinder in möglichst gleich große Gruppen aufgeteilt – eine Tiger- und eine Löwengruppe. In ihren jeweiligen Gruppen bekommen sie dann wieder die von uns vorgezeichneten Pappteller, auf denen sie, wie im Gemüsemasken-Projekt, ihr Tier malen dürfen. Sehr viel künstlerische Freiheit, sowie eine helfende Hand gibt es selbstverständlich für die Kinder auch wieder.

Verständigung mit Händen und Füßen

Im dritten Schritt schauen wir uns gemeinsam den Song für das Löwen- und Tiger-Projekt mit Kindern an. Da wir in der Tanzchoreografie einige Wörter mit der richtigen Bewegung verbinden möchten, müssen wir den Kindern erst einmal ein paar Begriffe beibringen, wie zum Beispiel das Wort „fighter“ oder „champion“. Wie wir das genau anstellen wollen, wissen wir noch nicht so genau. Wahrscheinlich werden wir mit Händen und ganz viel Mimik arbeiten müssen – ansonsten hoffen wir auf ein wenig Unterstützung durch die Leute vor Ort.

Verbindung von Wort und Bewegung

Die Verbindung von Wort und Bewegung ist hierbei ganz wichtig. Für die Tanzchoreografie haben wir uns Folgendes für das Löwen- und Tiger-Projekt ausgedacht:

Refrain:

I got the eye of the tiger,
A fighter,
dancing through the fire,
‘cause I am a champion,
and you’re gonna hear me roar.

Louder, louder than a lion,
‘cause I am a champion
and you’re gonna hear me roar

Die Tanzchoreografie zum Löwen- und Tiger-Projekt:

I got the eye of the tiger

– Die Tigergruppe zeigt ihre Masken und zeigt auf die Augen.

a fighter

– Alle Kinder ballen ihre Fäuste.

Dancing through the fire

– Nun tanzen alle wild herum.

‚Cause I am a champion

– Jeder hebt seine Hände hoch und jubelt

and you’re gonna hear me roar

– Alle Kinder mit Tiger- und Löwenmasken „brüllen“.

Louder, louder than a lion

– Die Löwengruppe zeigt ihre Masken und hält ihre Hände vor den Mund.

‚Cause I am a champion

– Alle halten die Hände hoch.

and you’re gonna hear me roar

– Alle Kinder mit Tiger- und Löwenmasken „brüllen“.Löwen- und Tiger-Projekt-kinder-spielen-am-spielplatz

Das anspruchsvollste Projekt mit Kindern auf Fidschi

Vom Schwierigkeitsgrad her ist das Löwen- und Tiger-Projekt wohl das anspruchsvollste Projekt mit Kindern. Da die Kinder aber bestenfalls schon im Regenbogen-Projekt Tanzerfahrung und im Masken-Projekt Bastelerfahrung sammeln können, wäre es für Kinder ab 6 Jahren mit Sicherheit machbar. Auch hier gilt natürlich wieder: Spaß, Spaß, Spaß!


Ihr möchtet zusammen mit Josefs und Janines einen Einblick in unser Sozialarbeitsprojekt haben? Dann folgt uns auf Instagram, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!