Vorbereitung zwischen Abi und Zeitverschiebung

Sophie berichtet über ihre Erfahrungen von den Vorbereitungen für ihre Nepalreise 🙂

„Hallo 🙂

Im Juli fliege ich nach Nepal und engagiere mich dort beim Programm Sozialarbeit mit Kindern. Ich bin natürlich schon aufgeregt und freue mich schon jetzt auf alle Erlebnisse, die ich dort sammeln werde! Zurzeit muss ich mich zwar erst noch auf‘s Abi in ein paar Wochen konzentrieren, aber die Vorbereitungen für Nepal bieten zwischendrin immer eine echt schöne Abwechslung. :)Nachdem ich nach der Anmeldung das Reise 1×1 durchgelesen habe, war ich erst mal ein bisschen geschockt, was man alles beachten und vorbereiten muss und über die Informationen, die zur Sicherheitslage in Nepal da drin stehen, aber ich hoffe mal, dass schon alles klappen wird.

Den Flug habe ich schon gebucht (super Geschenk von meinen Eltern zum 18.), obwohl ich bei den Flugzeiten mit der Zeitverschiebung immer noch nicht durchblicke, aber ich denke ich werde da mal bei Freunden nachfragen, die schon öfter als ich (noch nie) geflogen sind. Der Reisepass ist bereits beantragt und ich kann ihn bald abholen und dabei dann auch gleich das polizeiliche Führungszeugnis, das übrigens nur 3 Monate gültig ist, beantragen. Nun bin ich noch dabei, mich durch die 100 Meinungen zum Thema Impfungen und welche jetzt wirklich notwendig für den Auslandsaufenthalt sind, zu wühlen. Morgen ist dann aber zum Glück schon ein Arzttermin ausgemacht. Hoffentlich bin ich nicht zu spät dran und verzettele mich nicht mehr. Obwohl ich natürlich mit Shoppings- und Medikamentenliste und einer Liste mit den wichtigen Sachen, die ich noch erledigen muss, schon mal ein bisschen vorgesorgt habe.

Bisher konnte ich leider noch fast keine Erfahrungen mit dem Ausland machen, aber ich hoffe, dass ich mich nicht falsch entschieden habe! Und mein großer Wunsch, nach dem Abi mal andere Seiten der Welt zu sehen, wird sich bestimmt erfüllen! Ist auch ein super Ziel und jedem zu empfehlen, da hat man gleich was, worauf man sich nach dem ganzen Lernstress freuen kann. 🙂

Liebe Grüße und bis bald,

Eure Sophie“