Insider-Diary Vanessa: Ich packe meinen Rucksack und nehme mit…

Rucksack, Australien

Über das Chaos beim Packen vom Rucksack und über ihre Vorfreude auf Neuseeland berichtet dir heute unsere aufgeregte Insiderin Vanessa. Du möchtest am liebsten auch ganz weit weg? Dann mach genauso wie Vanessa ein Reise nach Neuseeland und entdecke die Kultur der „Kiwis“.


Eine spannende Zeit beginnt

Bevor ich etwas über die Vorbereitung meiner Reise nach Neuseeland erzähle, stelle ich mich kurz vor. Mein Name ist Vanessa Junker. Ich fliege am 10.10.2017 um 22:20 Uhr von Frankfurt aus nach Neuseeland. Neben 23 weiteren Weltenbummlern, wie Praktikawelten sie gerne nennt, geht die spannende und aufregende Reise mit leichten Bammeln endlich los. Doch die wichtigste Frage ist: Was nehme ich alles mit?

Der perfekte Rucksack

Zuerst einmal habe ich mich als Grundlage mit einem roten 60L + 10L großen Rucksack von Deuter ausgestattet. Dieser ist schon zu Beginn der Reise proppenvoll. Als Handgepäck nutze ich meinen Schulrucksack von Deuter, den ich später bei Ausflügen mitnehmen werde.Gepackter Rucksack, Packe meinen Rucksack, Australien

Ich packe meinen Rucksack und nehme mit…

Da ich zur Sommerzeit in NZ ankommen werde, habe ich viele dünne und leichte Kleidung mitgenommen. Unter anderem habe ich auch Arbeitskleidung für Feld- oder Farmarbeit dabei. Ich habe rund zehn T-Shirts, zwei kurze und eine Langehose, drei kurze Sporthosen, zwei Jogginghosen, Unterwäsche und Socken für 14 Tage (da man ja viel waschen kann) dabei. Außerdem nehme ich eine Softshell-, eine Regen- und eine Fleecejacke, sowie zwei Hoodies und einen Kulturbeutel mit allen wichtigen Hygieneutensilien mit auf die Reise.

Fehlt noch etwas?

Neben Kleidung und Co. sind viele Medikamente in meinem Rucksack. Hierfür gibt es eine Liste, die Praktikawelten zugeschickt hat. Hier ein Tipp für Asthmatiker: Nehmt das Rezept von euren Sprays oder eine Bescheinigung der Firma des Spray Herstellers mit. Weitere Sachen, die ich mitnehme bzw. die nicht fehlen dürfen, sind drei Paar Schuhe (Arbeiten, Normale / Schicke Schuhe, Wanderschuhe, Flip-Flops für den Strand und das Badezimmer in den Hostels. Außerdem einen Adapter, eine Kamera (meine ist von Sony) mit Stativ und Unterwasserschutz, schnelltrocknende Handtücher, Schwimmbrille und optional eine Hängematte. Letzteres könnte man gut bei Zwischenstopps nutzen, um ein kleines Nickerchen zu machen.

Wichtige Dokumente

Das Wichtigste was man mitnehmen sollte, sind Unterlagen. Ein zweimal ausgedrucktes Visum, ein Nachweis des Geldes und alles, was auch auf der Liste steht, die Praktikawelten zuschickt. Zusätzlich habe ich noch Vollmachten dabei und ein paar Dokumente auf einem Stick. Außerdem zwei Karten in welchen ich meine Reiseziele eingetragen habe. Meine Reiseroute werde ich zu einem späteren Zeitpunkt gerne teilen, da ich noch nicht weiß, ob ich alles erreichen werde.

Wie in der Überschrift bereits beschrieben, ist diese Reise nicht nur ein Neustart in einem neuen Land mit einer anderen Kultur. Sie bedeutet auch Abschied von Deutschland, der Familie, den Freunden und den bisherigen Alltag zu nehmen. Dennoch freue ich mich sehr auf die Reise und all die Erfahrungen, die auf mich und die anderen warten.


Du möchtest am liebsten auch ganz weit weg? Dann mach genauso wie Vanessa ein Reise nach Neuseeland und entdecke die Kultur der „Kiwis“.