Stipendiatin Sofie: Mit dem Campervan nach Cairns

Unsere Stipendiatin Sofie hat sich auf die Reise nach Cairns gemacht. Was sie dort in der letzten Etappe ihres Work-and-Travel-Aufenthalt in Australien erlebt erfährst du hier. Du möchtest auch spannende Abenteuer im Ausland erleben und mit deinem Backpack durch Australien touren. Dann informiere dich über unser Work and Travel Programm in Australien! 🐨


Auf geht´s nach Cairns

Hallöchen! Da bin ich wieder und werde euch gleich von der letzten Etappe unseres Reisemonates berichten: Cairns. Wir sind der Sonne entgegen gereist, weg von der Kälte ☀️. Denn im „Winter“ ist es da oben immer noch ganz schön warm! Eine Freundin von mir, die bereits dort oben gewesen ist, meinte wohl, dass man im Umkreis von Cairns alles ganz gut selber abklappern könne. Und sie hatte Recht! Denn nachdem mein Freund und ich uns zusammen hingesetzt und unsere Wunsch-Route via Google Maps (Dank geht an die heutige Technik!) geplant hatten, hat sich herausgestellt, dass alles ziemlich nah beisammen liegt und man überall gut mit dem Auto hinkommt (für die Planung unserer Reise haben wir uns Reiseführer & Flyer von irgendwelchen Touren geschnappt und geschaut was die so empfehlen bzw. welche Gemeinsamkeiten die Touren untereinander haben… ).

Camping

Also haben wir uns den billigsten Campervan (El Cheapo war sein Name) gebucht und sind nach einer Nacht in Cairns gleich losgezogen. Dank Campermate (kostenfreie App für Camping in Australien und Neuseeland), mussten wir uns auch wegen der „Schlafplätze“, Duschen und Tankstellen nicht stressen und konnten das seelenruhig entweder just in time oder aber am frühen Morgen davor raussuchen. Wenn wir auf dem Weg einem Touristenbüro entgegengekommen sind, haben wir auch mal gefragt, was die denn so empfehlen würden und dann eben hier und da etwas unserer Route hinzugefügt oder auch mal entfernt. ⛺🔥

Babinda Boulders

Gestartet sind wir dann in Cairns und sind von dort aus zu unserem ersten Anhaltspunkt gefahren. Für den ersten Stopp waren die Babinda Boulders wirklich sehr eindrucksvoll. Landschaften die von riesigen Steinen umgeben ist und das alles wurde allein durch die Wasserkraft so verformt. Weiter ging es dann zu einigen Wasserfällen. Da gibt es eine ganze Route, bei der man Wasserfall nach Wasserfall betrachten kann. Wir haben uns davon die Millaa Millaa und die Josephine Falls herausgepickt.

Kiari

Nachdem wir unsere Nacht in Kiari verbracht haben, sind wir an den Lake Tinaroo und an den Lake Eacham gefahren. Lake Eacham ist ein See, der durch einen Vulkankrater entstanden ist. Um ihn herum, gibt es einen etwas längeren Weg, dem den Regenwald ähnelt. An manchen Stellen sieht man, wenn man einen genaueren Blick auf den See wirft, sogar Schildkröten 🐢 . Zwischen den Stopps an beiden Seeen sind wir kurz durch Yungaburra geschlendert, eine wirklich süße und gemütliche kleine Stadt.

Kurranda

Markt-EssenstandAuf dem Weg zur wunderschönen Beachstrecke entlang der Autobahn (von Palm Cove aus bis nach Port Douglas), haben wir in Kurranda gehalten und sind durch die Kurranda Markets geschlendert sowie um die Stadt herumgelaufen (da gibt es so einen Rundweg).

Daintree Forrest und Cape Tribulation Beach

Und bevor wir uns dann wieder auf den Heimweg zurück nach Cairns gemacht haben, sind wir dann natürlich auch noch hoch zum Daintree Forrest (wir haben zwei Cassowarrys gesichtet!) Und an dem Cape Tribulation Beach. 🌊🌴

In Cairns haben wir dann unseren ganzen kleinen Roadtrip mit einem Skydive abgeschlossen. Und der war ja mal unglaublich. Das war dann nochmal so „the cherry on the top“. Alles nochmal von oben sehen, was man eben noch abgeklappert hat zusammen mit einem heftigen Adrenalinkick. Das Beste kommt eben zum Schluss.So das war‘s dann auch schon mit unserer Reise, ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren oder zumindest ein paar Anregungen zu eurer eigenen Reise verleihen. Im nächsten Bericht erzähle ich euch dann, wie es für mich (wieder ganz auf mich alleine gestellt) weiter gegangen ist.
Viel Spaß in Australien, ihr Weltenbummler! 😊
Eure Sofie


Du möchtest auch spannende Abenteuer im Ausland erleben und mit deinem Backpack durch Australien touren. Dann informiere dich über unser Work and Travel Programm in Australien! 🐨