Insider-Diary Marlene: Meine Erlebnisse in Mexiko

In Mexiko Salsa lernen, Spanisch lernen und aufregenden Abenteuer erleben. Marlene berichtet uns hier über ihre tollen Erlebnisse. Werde wie Marlene Teil der Travelcommunity und erkunde Mexiko und lerne Spanisch oder frische deine Sprachkenntnisse auf! Mehr erfährst du auf unserer Website.


Ein Ausflug nach San Juan Lachao

Am Samstag haben wir einen Ausflug nach San Juan Lachao gemacht. Unsere kleine Gruppe wurde morgens um 7 Uhr von einem Kleinbus abgeholt. Der Weg dorthin war sehr kurvig und nicht so angenehm. Wir mussten einen kurzen Zwischenstopp einlegen, um uns von der kurvigen Straße zu erholen. Endlich angekommen ging es direkt los: Wir wanderten durch die traumhafte Natur zu einem wunderschönen Wasserfall unter dem wir uns abkühlen konnten. Diesen Ort hatten wir nur für uns und konnten beim Gesang meiner Freundin und den Klängen ihrer Ukulele entspannen. Es waren wirklich sehr schöne Momente.

Ziplining

Nach dem entspannten Teil folgte der Actionpart unserer Tour: Ziplining. Wie an einer Seilbahn lässt man sich von Berg zu Berg gleiten. Die Route besteht aus fünf Abschnitten mit unterschiedlichen Längen zwischen 100 und 500 Metern. Die Ausblicke dort sind einfach unbeschreiblich und es war ein tolles Gefühl mitten in den Bergen zu sein. Nach einem leckeren mexikanischen Essen, mit Hähnchen, Reis, Mole, Tacos und Guacamole ging es dann für uns wieder zurück nach Hause. Es war ein sehr schöner Tag und der Ausflug ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Salsa tanzen

Was mir hier auch sehr viel Spaß macht ist Salsa tanzen. Es gibt in der Nähe der Schule einen kleinen Tanzclub. Vorher kann man in der Sprachschule noch ein paar Schritte lernen. Abends heißt es dann: „Vamos a bailar“. Der Club ist zum Teil unter freiem Himmel und bis auf einige Touristen sind sonst nur Einheimische dort. Es macht überhaupt nichts, wenn man die Schritte noch nicht ganz beherrscht. Sobald man zwei, drei Tänze getanzt hat, möchte man gar nicht mehr von der Tanzfläche.

Ein Reitausflug zum Strand

Um mal die Umgebung von Puerto Escondido zu erkunden, haben wir einen Reitausflug gemacht. Mit einer Gruppe von 6 Leuten und den Begleitern sind wir zum Strand „La barra“ geritten. Dieser Strand ist wunderschön, weil er so weitläufig und naturbelassen ist. Wir mussten alle keine Reitprofis sein, denn die Pferde waren sehr ruhig und haben auf die Kommandos der Begleiter gehört. Aber sobald ein Pferd gerade Lust hatte zu galoppieren, sind die anderen hinterher galoppiert und ich musste mich sehr in meinen Sattel drücken um nicht herunter zu fallen. Es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht und es war mal eine andere Möglichkeit, den Ort noch besser kennenzulernen.

Der Unterricht in der Sprachschule

Die Sprachschule läuft super und mir gefällt es immer noch sehr gut. Mittlerweile kann ich mich auch schon auf Spanisch verständigen. Leider gingen die letzten zwei Wochen viel zu schnell vorbei. Ich genieße deshalb jeden Moment und versuche alles Neue auszuprobieren.


Werde wie Marlene Teil der Travelcommunity und erkunde Mexiko und lerne Spanisch oder frische deine Sprachkenntnisse auf! Mehr erfährst du auf unserer Website.