Insider-Diary Louise: Eindrücke aus dem Wildlife-Projekt in Südafrika 🧡

büffelherde

Louise ist mit uns in Südafrika, um dort am Wildlife-Projekt teilzunehmen. Hier bekommst du ein paar Eindrücke aus diesem Projekt! 🌞

Du möchtest dich auch für den Tierschutz einsetzen? Wie wäre es mit einem unserer Wildlife-Projekte? 😄


Übernachtung im Bush Camp 🌳

Das Lagerfeuer flackert vor meinen Augen. 🔥 Die Sterne glitzern am Himmel und in der Ferne hört man Hyänen. Ich lausche den Tiergeräuschen. Alle anderen Volunteers liegen verteilt um das brodelnde Feuer und schlafen in ihren Schlafsäcken. 💤 Ich schlafe noch nicht, denn ich habe Nachtwache. Es müssen immer zwei bis drei Leute wach bleiben, denn wir übernachten im Bush Camp. Falls eine Gefahr droht oder ein Tier ins Camp eindringen sollte, müssen die Guides geweckt werden. Ich habe gerade das Camp mit meiner Taschenlampe sowie die Schlafplätze der anderen kontrolliert, damit sich nirgendwo ein giftiger Skorpion befindet. 🦂

Nächtliche Gedanken 💭

Nachdem ich alles gründlich beleuchtet hatte, beschloss ich, mich wieder auf meine Matratze zu legen und das Feuer noch eine Weile zu beobachten. Ich begann über die vergangenen Tage nachzudenken. Nun bin ich schon seit fast 2 Wochen im Greater Krüger Nationalpark und habe in dieser Zeit wahrscheinlich mehr gelernt als in den letzten Monaten meiner Schulzeit. Ich habe ein komplett neues Verständnis über die Natur und Tiere entwickelt. Alles ist hier im Einklang und man muss sich den Tieren anpassen. 🐘🦒🐆🦓

giraffe

Steigende Neugierde 👍

Wir haben beispielsweise erfahren, wie wir uns zu verhalten haben, wenn wir einem Elefanten begegnen sollten. 🐘 Nicht zu weit in die Komfortzone treten, stillhalten und darauf vertrauen, dass man nicht direkt angegriffen wird, wenn man sich richtig verhält. Diese Begegnungen können angsteinflößend sein, doch vor allem sind sie aufregend. Hier in der Wildnis kann man immer mit dem Unerwarteten rechnen und wir entdecken jeden Tag etwas Neues, wie zum Beispiel die Spuren von jungen Giraffen. 🦒 Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals ein Interesse für Insekten entwickeln würde, doch auch sie haben ihren Sinn. Ich bin hier so neugierig geworden, dass ich meinen Guide ständig mit Fragen durchlöchere. 😄

elefant-aus-jeep-fotografiert

So vieles zu lernen ☺

Vor allem habe ich jedoch einiges über mich selbst gelernt. Ich habe mich hier mit unglaublich tollen Menschen angefreundet. Vor allem gefällt es mir, mich mit den Rangern zu unterhalten, die unfassbar spannende Geschichten erzählen können, da sie schon so viel erlebt haben. Diese Erzählungen sind für mich total faszinierend und man sieht die Welt für einige Momente aus anderen Augen. 😊 Ich habe gelernt, dass ich sehr wissbegierig sein kann, wenn es um Sachen geht, die wirklich einen Zweck haben. Ich habe hier gelernt, wie wichtig all das Leben um uns herum ist, und dass Tiere genauso ein essentieller Teil dieser Welt sind wie Menschen.
So eine Reise ist, was man aus ihr macht und ich würde jedem empfehlen, so etwas zu erleben und so viel wie möglich davon mitzunehmen. Neugier und Offenheit ist das A und O, aber für mich bleibt das Wichtigste trotzdem eines: Begeisterungsfähigkeit. Denn jeder Tag hier kann ein Abenteuer werden. 😍


Genauso vielfältig und faszinierend wie das Land sind auch unsere Programme in Südafrika. Lass auch du dich in einem dieser Programme von Südafrika verzaubern! 🧡