Insider-Diary Lorena: Einen Tag entlang der Ostküste Tasmaniens 🇦🇺

wineglass-bay

Auf ihrer Work and Travel-Reise durch Australien unternimmt Lorena viele Touren. So reist sie auch einen Tag an der Ostküste Tasmaniens entlang, wo sie eine Wineglass Bay Tour macht. Ihre Erlebnisse auf dieser Tour kannst du im folgenden Artikel nachlesen! 🌊

Australiens unzählige Ausflugsmöglichkeiten begeistern dich? Mit einem Work and Travel in Australien kannst du diese Orte selbst erleben! ☀


Entlang der tasmanischen Ostküste 🇦🇺

Für viele ist Tasmanien ein immer noch unbekanntes Fleckchen Land, dass aber trotzdem noch zu Australien gehört. Für mich ist es ein Must-Do-Reiseziel. Ich verbrachte dort fast eine Woche in der Hauptstadt Hobart, welche eine wunderschöne kleine Hafenstadt ist. Da ich aber mehr als die Stadt sehen wollte, beschloss ich, eine Wineglass Bay Tour zu machen. 🌊

Start der Tour 🚌

Dabei ging es für mich an einem Freitagmorgen um 7 Uhr los. Die Busfahrt beziehungsweise der Fahrer waren sehr toll. Wir lernten eine Menge von all seinen Geschichten. So wurde es auch nicht langweilig. Um 9:30 machten wir unseren ersten Halt. Coffee Break war angesagt. Alle zusammen genossen wir ein leckeres Frühstück in einer Bäckerei. ☕

Dokumentation über Tasmanischen Tiger 🐅

Im Anschluss daran fuhren wir eine Stunde entlang der tasmanischen Ostküste zu unserem nächsten Halt. Auf dem Weg dorthin sahen wir eine interessante Dokumentation über den leider seit einigen Jahren ausgestorbenen Tasmanischen Tiger. Traurig, wozu die Menschen in der Lage sind, wenn sie sich bedroht fühlen. 😢

Friendly Beach 🏝

Wie auch immer, machten wir unseren darauffolgenden Halt am Friendly Beach. Das ist ein wunderschöner weißer Sandstrand mit unglaublich klarem Wasser. 🌊 Jedoch verursachten schwere Stürme einige Tage zuvor, dass der Strand voller Algen und Seegras war. Das hatte aber auch etwas Positives, denn unser Tour Guide konnte uns somit die Sorte von Seegras zeigen, die früher verwendet wurde, um Körbe herzustellen. Wenn diese nämlich in einer bestimmten Form in der Sonne trocknen, werden sie so hart wie Keramik. 🌱

Wineglass Bay 🌊

Im Anschluss daran hatten wir eine frühe Mittagspause von 11:30 – 12:20 Uhr. Dies bot uns genug Zeit, um Mittag zu essen und noch einige Snacks für die weitere Busfahrt zu besorgen. Der darauffolgende Stopp war der längste mit 1,5 Stunden an der Wineglass Bay. Dabei bewältigten wir einen langen Walking Track, der uns zu einer Aussichtsplattform brachte. Von dort aus hatte man die beste Aussicht auf die Bucht. 😍

Geschichte der Wineglass Bay ✨

So schön wie es heute aussieht, so tragisch ist die Geschichte dahinter. Wineglass Bay ist kein zufälliger Name, denn seinen Ursprung findet man in der Geschichte des Walfangs. 🐋 Früher wurden dort viele Wale gejagt, sodass sich das Wasser in der gesamten Bucht rot färbte. Selbst heute kann man noch Unmengen an Walknochen auffinden, die an den Strand geschwemmt werden. 😢

Cape Tourville Lighthouse and Lookout 📸

Der nächste Halt hatte keine tragische Geschichte zu bieten, aber dafür Seelöwen. Dies war am Cape Tourville, wo wir den kurzen Lighthouse Walk machten. 👣

cape-tourville-lighthouse

Honeymoon Bay 😍

Danach fuhren wir auch schon zu unserem letzten Ziel. Das war auch mein persönliches Highlight. Es war Honeymoon Bay und es war einfach wunderschön, wie das glasklare türkise Wasser auf rote Felsen traf. 💙 Mit diesem letzten Bild in meinem Kopf ging es auch schon wieder zurück Richtung Hobart.

honeymoon-bay

Du willst unbedingt nach Australien, um diese wunderschönen Orte mit eigenen Augen zu sehen? Wie wäre es mit einem Work and Travel oder einem Freiwilligenprojekt in Australien? 🧡