Insider-Diary Lisa: Australien kann kommen!

Australische Banknoten

Insiderin Lisa zeigt dir heute, welche Gegenstände sie auf ihre Work-and-Travel-Reise nach Australien mitnimmt und warum Outdoor-Artikel unentbehrlich sind. Mehr Informationen rund um’s Packen bekommst du auch in unserer ultimativen Packliste für Work and Travel.


Australien kann kommen!

Die Vorbereitungen für mein Australien-Abenteuer begannen erst 3 Monate vor Abflug, da ich mich sehr kurzfristig dafür entschieden habe. Meine Mama war davon ziemlich begeistert, wenn auch traurig, dass ich so lange weg bin. Aber sie hat sich natürlich unendlich für mich gefreut! Meine Freunde habe ich zwei Tage vor meinem Flug verabschiedet. Da ich gleichzeitig meinen Geburtstag nachgefeiert habe, bekam ich noch einige Survival-Artikel und schöne Erinnerungsstücke!

Abschied nehmen

Alle meine Freunde haben sich super mit mir gefreut! Dennoch gab‘s am Tag der Verabschiedung ein paar Tränen, aber sowas ist natürlich voll okay. Am Tag des Fluges bekam ich noch mal alles Gute von allen gewünscht und natürlich, dass ich gesund wiederkomme.

Alles Wichtige beisammen?

Ich musste nach meinem kurzfristigen Entschluss alle möglichen Dokumente und Unterlagen beantragen und besorgen und das am besten sofort! Das Wichtigste dabei: Eine Packliste, auf der ich immer wieder etwas ergänzt habe, wenn es mir grad einfiel. Meine wichtigen Dokumente (Pass, Führerschein, Flugticket und vieles mehr) kamen alle glücklicherweise rechtzeitig an und ich musste mich nur noch um meine Ausstattung kümmern.

Meine Outdoor-Ausrüstung

Ich bin ein Riesen-Fan von Outdoor/Survival-Artikeln. Somit empfehle ich mehrteilige Überlebenssets, eine gute Taschenlampe und vor allem Karabiner und eine Gliederkette mit Schloss, um zum Beispiel den Rucksack zu verschließen oder anzuketten. Das Meiste davon bekommt man im Baumarkt. Außerdem empfehlenswert sind leichte und möglichst gut verstaubare Handtücher, ein Schlafsack oder Inlett und ein Regenschutz für den Rucksack. Die nehmen nicht so viel Platz weg und man schleppt sich nicht tot :).

Survival Ausruestung fuer AustralienDie letzten Vorbereitungen

Zum Ende hin habe ich dann noch mein australisches Konto eröffnet und mir eine Kreditkarte zugelegt. Außerdem habe ich 130 Dollar mit im Gepäck, um nicht mit leeren Händen zu landen. Was mir persönlich aufgefallen ist, dass man spätestens 4-5 Tage vorher noch mal kontrollieren sollte, ob man alle Unterlagen ausgedruckt, elektronisch und als Kopie (für zuhause) hat. Zudem sollte man noch einmal kontrollieren ob die Ausrüstung vollständig ist und man alle wichtige Sachen eingepackt hat.

Bald geht mein Flug

In 5 Tagen geht mein Flug und mich packt langsam die Aufregung. Dennoch freu ich mich riesig auf mein Down-Under-Abenteuer und die vielen unbezahlbaren Erlebnisse und Erfahrungen! Dabei vergesse ich natürlich meine Freunde und Familie auf der anderen Seite nicht! Mit meiner Familie werde ich wahrscheinlich einmal die Woche über FaceTime kommunizieren, jedenfalls haben wir uns das so vorgenommen. Das klappt eigentlich auch noch ganz gut mit 8/9h Zeitverschiebung! Meinen Freunden schicke ich natürlich haufenweise Bilder und Berichte, wo ich bin und was ich gerade so treibe. Aber ein Videochat mit meinen liebsten wird auch ab und zu drin sein! Gute Freundschaften sollte man pflegen und 5 Minuten kann man dafür doch auf jeden Fall mal einrichten!


Hast du nun auch Reisefieber bekommen? Dann warte nicht länger und starte mit deinen Vorbereitungen für’s Work and Travel in Australien.