Insider-Diary Julia: Gastfreundliche Kanadier

Farmer Markt in Kanada

In Kanada lernt unsere Insiderin Julia viele besonders gastfreundliche Kanadier kennen und freundet sich mit anderen Weltenbummlern an. Du möchtest auch Abenteuer in Kanada erleben und Erfahrungen im Job sammeln? Dann ist ein individuelles Praktikum in Kanada genau das Richtige für dich.


Meine vierte Woche

Inzwischen hat meine vierte Woche hier in Kanada begonnen und die Zeit rast einfach an mir vorbei. Ich habe in den letzten Tagen wieder so viel erlebt.

Die Wochen bestehen meistens aus Arbeiten und abends mit neuen Freunden oder den Kollegen essen gehen oder in den Sport. Es war auch super leicht hier einen zweimonatigen Vertrag im Fitness-Studio abzuschließen. Jeder hier ist super flexibel und versucht, einem alles zu ermöglichen.

Gastfreundlichkeit

Die Kanadier sind total tolerant, extrem lieb und sehr freundlich und hilfsbereit.
In Deutschland sind auf der Straße meistens die Köpfe nach unten gesenkt und jeder geht seinen Weg. Hier in Kanada wird auch mal hochgeschaut. So passiert es auch, dass man oft an der Kasse oder in der Bahn in ein nettes Gespräch verwickelt wird. Einfach so, ohne Hintergedanken, für einige Minuten quatschen.

Meine „Ersatzfamilie“

Ich habe hier schon so viele tolle Leute kennengelernt, mit denen ich so viel Zeit wie möglich verbringen möchte. Wir waren gemeinsam im Stanley Park, sind zusammen ins Shopping Outlet gefahren, oder gehen einfach abends zusammen weg. Für mich ist das meine Ersatzfamilie für die kommenden Wochen.

Ausflug nach Seattle

Am Sonntag war ich mit meiner Agentur in Seattle. Ich kann auf die Ausflüge und Trips umsonst mitgehen. Im Gegenzug dafür unterstütze ich den Tourguide. Seattle war wirklich total schön. Wir haben zuerst eine Rundfahrt gemacht und sind dann zur „Space Needle“ gefahren. Dort hat man einen wunderschönen Blick über ganz Seattle. Danach sind wir in die Stadt gefahren und hatten fünf Stunden zur freien Verfügung. Wir waren in der Cheesecake Factory, ein bisschen shoppen und dann auf dem Pike Place Market. Dort gegenüber befindet sich auch der erste Starbucks. Wer dort rein möchte, sollte mindestens eine Stunde Wartezeit mitbringen.Space Needle in Kanada

Aber an sich war Seattle eine wunderschöne Stadt und auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Wie geht’s weiter?

Diese Woche steht arbeiten an und am Wochenende geht es dann nach Whistler.
Am Wochenende ist ja auch Thanksgiving. Ich bin total gespannt, wie die Kanadier ihr Thanksgiving feiern.


Du möchtest auch Abenteuer in Kanada erleben und Erfahrungen im Job sammeln? Dann ist ein individuelles Praktikum in Kanada genau das Richtige für dich.