Insider-Diary Christina: Viertägige Rocky Mountains Tour 😍

lake-minnewanka

Christina hat ein Auslandspraktikum in Kanada gemacht. Bevor sie ihre Heimreise antrat, hat sie noch eine viertägige Rocky Mountains Tour unternommen. 😎

Ein interessantes Land besuchen und gleichzeitig etwas für die Karriere tun? Das kannst du mit einem unserer zahlreichen Auslandspraktika! 😄


Rocky Mountains Tour – Tag 1 🚌

Los geht es durch das Fraser Valley über den Highway Number 1, der die Pazifik- mit der Atlantikküste verbindet. Hinter dem flachen Farmland erstreckt sich die erste Bergkette, die wir auf dem Weg in die Rockies sehen und die zu den USA gehört. ⛰
Kurz darauf ist die Schneefallgrenze auf den Bergen klar erkennbar und überall gibt es Wasserfälle. 🌊 Der Wald hier ist wild – moos- und farnbewachsen, sodass er wie ein ursprünglicher Regenwald wirkt, auch wenn er vielleicht keiner ist. Eine Pause verbringen wir im Städtchen Hope, das bekannt für Holzskulpturen und seinen auf den Goldrausch zurückzuführenden Namen ist.

Weiter geht die Tour 🚌

Danach passieren wir die Coast Mountains auf einer Straße, die berüchtigt ist, weil sie im Winter schnell gefährlich werden kann, wobei die Armee anrücken muss. Unser Reisebus fährt durch Schnee und Nebel, der aber nicht die Sicht auf den neben uns abfallenden Hang verbirgt, der weit mit immergrünen, stark schneebedeckten Bäumen bewachsen ist. 🌲
Bald darauf fahren wird durch eine trockene Gegend mit braunem Gras um die Stadt Kamloops, die als Wüste der Region bekannt ist. Eine Weile werden wir von dichtem Nebel verschluckt. 🏜
Zu Abend esse ich mit meiner australischen Zimmernachbarin in einem American Diner, was noch auf meiner Wunschliste stand! 😋

Rocky Mountains Tour – Tag 2 🏔

Der Nebel gibt die Bergspitzen nur zwischenzeitlich frei, doch die Schneelandschaft, die Tannen unter sich begräbt, ist märchenhaft. Sie wachsen eine Zeit lang auf schroffen Felsen, die sehr steil in extreme Höhen schießen. ❄
Unser Reisebus stoppt am malerischen Emerald Lake mit einem Holzhaus. See und Wald sind von tiefem Schnee bedeckt, dessen Schneeflocken aufgrund der trockenen Gegend nicht miteinander verschmelzen. Fängt man sie, erkennt man die einzelnen Flocken. Wir spazieren auf dem zugefrorenen See umringt von Bergen – immer Experten die Einschätzung überlassen! 🏔

schneeflocke

Weiter geht die Tour 🚌

Auf dem zugefrorenen Lake Louise fahren wir mit vom schicken Hotel geliehenen Schlittschuhen, was besser klappt als gedacht. Währenddessen rahmt die hinter den hohen Bergen verschwindende Sonne die Schneelandschaft mit goldenem Licht. ⛸
Später besichtigen wir den Lake Minnewanka und erfahren, warum die First Nations ihn so benannt haben. Wir halten an, als wir eine Gruppe „Elks“ (Wapitis) am Straßenrand entdecken. Zwei kämpfen sogar kurz miteinander. 🦌
In Banff und damit in den Rocky Mountains Albertas angekommen, besichtigen wir einen halb zugefrorenen, stellenweise türkisen Wasserfall. Auf dem zugefrorenen Teil des Flusses liegen zusätzlich dicke Eisschollen. 🌊
Abends wärme ich mich am örtlichen Lagerfeuer, genieße ein Marshmallow und anschließend zu dritt eine kanadische Country-Band in Johnny-Cash-Manier. 🔥🎶

eislaufen-auf-dem-lake-louise
eisschollen-nahe-eines-wasserfalls-in-banff

Rocky Mountains Tour – Tag 3 👣

Ich spaziere von der Hauptstraße der festlich geschmückten, süßen Kleinstadt (deren einziges Manko zu viel Autoverkehr ist) über den teils zugefrorenen Fluss, dann daneben durch den Wald, wo ich zahlreiche Tierspuren finde, bis zu kleinen türkisen Wasserfällen und Eiszapfen. 🌊
Bei -13 Grad genieße ich menschengemachte Hot Springs auf einem Berg. 🌊⛰
Zurück in unserem ersten Hotel in Golden werden lustige Geschichten beim Lagerfeuer mit kanadischen “s’mores” (= Marshmallow + Schokostreusel zwischen Keks) erzählt. 😋

banff

Rocky Mountains Tour – Tag 4 ☺

Auf dem langen Rückweg nach Vancouver passieren wir den Columbia River, der eine wichtige Handelsroute der First Nations war. Wie auf dem Hinweg lohnt sich der Blick aus dem Fenster! 😍


Die traumhafte landschaftliche Kulisse Kanadas sollten sich Naturliebhaber auf keinen Fall entgehen lassen! Schau doch mal bei unseren Programmen in Kanada vorbei! 😍