High School in Amerika: Prom

Prom Mädchen

Unsere Stipendiatin Pauline macht gerade einen High-School-Aufenthalt in den USA und erzählt uns vom Prom, den sie hautnah miterleben durfte. Mehr Informationen zu unserem Programm erfährst du unter High School in den USA.


In jedem amerikanischen Film für Teenager gibt es ein bestimmtes großes Event, auf das die Schüler schon das ganze Jahr hinfiebern. Den Prom.

Der große Tag

Samstag, der 1. April.

Ich bin schon relativ früh aufgewacht, habe gefrühstückt und dann noch mit meinen Eltern gefacetimet. Gegen Mittag hat mich meine Gastmutter dann zu meiner Freundin Lea gebracht. Lea ist eine deutsche Austauschschülerin, genau wie ich.

Freundinnen

Da sie ein Sophomore (10. Klasse) ist, und Sophomores nicht zum Prom gehen dürfen,  habe ich sie als Junior (11. Klasse) mitgenommen. Wenn man schon mal auf eine amerikanische Highschool geht, dann muss man schon das volle Erlebnis haben!

Erinnerungsfotos an meinen Prom

Bei ihr haben wir uns zusammen fertig gemacht: Make-up, Haare, Kleid. Nach etwa einer Stunde waren wir also aufgehübscht. Leas Gastmutter hat uns dann zum Courthouse in der Stadt gebracht, wo wir Bilder gemacht haben. Es sind tolle Fotos entstanden. Dann sind wir zum Essen gegangen, in ein Restaurant, wo sie direkt vor einem Kochen. Es war sehr lecker und wir haben uns gut unterhalten.

HS Stipendiatin Pauline

Nachdem wir fertig waren, sind wir dann zum Veranstaltungsort gefahren. Davor stand schon eine lange Schlange. Als wir dann endlich drinnen waren, haben wir mit unseren Freunden getanzt. Obwohl die Musik besser sein hätte können, hatten wir viel Spaß.

Prom

Gegen Ende haben die Juniors eine Slideshow für die Seniors präsentiert. Die waren alle sehr gerührt. Zum Schluss wurden noch der Promking und die Promqueen gekrönt. Danach sind alle nach Hause gefahren.

Mein Fazit zum Prom

Es war ein echt schöner, unvergesslicher Abend, an dem ich viel Spaß hatte und einen weiteren Einblick in das typisch amerikanische Schulleben bekommen habe.


Du möchtest mehr von Paulines aufregender Zeit in Amerika lesen? Ihre Berichte findest du unter Stipendiatin Pauline – viel Spaß beim Lesen!