Ghana – Unsere 5 Reisetipps für dich!

Ghana: Zwei Mädchen beobachten eine Elefantrenherde

GHANA, ein Land, das unfassbar viel zu bieten hat. Lass dich von der exotischen Vielfalt überraschen: Savanne, Küsten und Regenwald – ein facettenreiches Land, das es sich zu entdecken lohnt! Ghana ist bekannt für seine vielfältige Kultur, Gastfreundlichkeit, mitreißende Musik, Märkte voller Leben, bunte Feste und noch so viel mehr. Wir geben dir hier unsere 5 Ausflugtipps in Ghana.

1. Accra: Ghana’s bunte Hauptstadt

Die kunterbunte Haupstadt Ghanas hat so einiges zu bieten. Wir empfehlen dir hier einen Besuch der lebhaften und quirligen Märkte. Ein Gewusel und Getümmel, wie kaum sonst irgendwo. Obststände, farbenfrohe Stoffgeschäfte und so viel mehr! Hier kannst du die afrikanische Lebensweise hautnah miterleben.
Auch das Nationalmuseum, die Altstadt und der Fischerhaben sind Ausflugsziele, die du nicht auslassen solltest.

Kettenstand in Accra, Ghana 's Hauptstadt
Stand mit Ketten in Accra, Ghana ’s Hauptstadt

2. Baden gehen im Atlantik

Auf jeden Fall solltest du die wunderschönen Strände am Atlantik genießen. Im Osten von Accra gibt es den La Pleasure und den Coco Beach. Der La Pleasure Strand in Accra ist der vermutlich beliebteste in Ghana. Während der Feiertage herrscht hier reges Treiben und es lohnt sich gerade dann vorbeizuschauen. Unterhaltung ist definitiv geboten! Im Westen von Accra liegt der Bojo-Beach. Hier ist es etwas ruhiger, als an den anderen Stränden.

Surfen in Ghana
Surfen in Ghana

3. Wli Waterfall: Der größte Wasserfall in Ghana

Dieser Wasserfall ist mit 65m der Höchste in Westafrika. Er liegt an der Grenze zu Togo und wird dich mit seinen gewaltigen Wassermassen zum Staunen bringen! Die Einheimischen nennen den Wasserfall Agoomatsa-Wasserfall – was bedeutet „Erlaube mir zu fließen“. Finden kannst du ihn im Dorf Hohoe in der Region Volta, dem Land des Ewe-Volkes.

Der Wli-Wasserfall in Ghana
Der Wli-Wasserfall in Ghana

4. Kakum Nationalpark

Der Nationalpark ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Ghana. Das Highlight hier sind die bis zu 40m hohen Hängebrücken, die dich durch den Urwald führen. Von dort aus hast du einen unglaublichen Blick auf das Blätterdach des ghanaischen Regenwaldes.

Hängebrücke im Kakum Nationalpark in Ghana
Hängebrücke im Kakum Nationalpark

5. Cape Three Points: Der südlichste Punkt in Ghana

Das Kap der drei Spitzen ist eine kleine Halbinsel und bildet den südlichsten Punkt des Landes. Der dort gelegene Strand ist einer der Schönsten an der Westküste. Umgeben von Ghanas einzigem Regenwaldreservat bietet die Region verschiedene spannende Attraktionen, wie Strand- und Wasseraktivitäten, tolle Wandertouren und die Möglichkeit eine spannende Kultur und koloniale Vergangenheit zu entdecken. Cape Three Points ist vor allem für seine Leuchttürme bekannt. Der Erste wurde 1875 von den Briten als Navigationshilfe für Handelsschiffe gebaut. Von ihm ist nur noch eine Ruine übrig, aber ein größerer und verbesserter Leuchtturm wurde 1925 fertiggestellt und funktioniert noch heute.

Traumstrand in Ghana
Traumstrand in Ghana

Deine Reiselust ist geweckt? Dann kommst du HIER ZU UNSEREN PROGRAMMEN IN GHANA!