Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag

Feiernde Schüler am Unabhängigkeitstag in Costa Rica

Insider Jana berichtet hautnah vom Unabhängigkeitstag in Costa Rica:

Feliz Dia de la Independencia!

Seit dem 15. September 1821 feiert das Land Costa Rica – wie auch andere zentralamerikanische Staaten – jährlich seine Unabhängigkeit von Spanien. Leider werde ich zu diesem Tag nicht ganz so viel berichten können, wie ich gerne gewollt hätte, da ein Großteil der geplanten Festlichkeiten in Puerto Viejo dieses Jahr sprichwörtlich ins Wasser fiel.

Feiernde Schüler am Unabhängigkeitstag in Costa RicaTraditionell wird der Unabhängigkeitstag schon am 14. September mit Laternenläufen an Schulen sowie dem gemeinsamen Singen der Nationalhymne und einigen, lange geprobten Tanzeinlagen eingeläutet. Ersteres fiel vielerorts leider, sehr zur Enttäuschung der Kinder, wegen des schlechten Wetters aus. Trotzdem konnten sie sich aber noch auf den nächsten Tag freuen, an dem alle Schüler teils in traditionell costa-ricanischen Trachten, teils in ihren Schuluniformen und mit Trommeln und Fahnen im Gepäck die Straßen der Stadt entlang marschierten. Die kleine Bilderauswahl zeigt die Schüler einer Grundschule, an der auch einige unserer Freiwilligen unterrichten. Es war sehr spannend mitanzusehen, wie die Kleinen sichtlich Spaß daran hatten, einmal ganz im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen und Teil der Feierlichkeiten eines Tages zu sein, der vielen Einheimischen sehr wichtig ist.

Zum Essen gibt es bei den meisten costa-ricanischen Familien übrigens, wie auch an den anderen Feiertagen, ihr Nationalgericht Casado, bestehend aus Bohnen, Reis, Hühnerfleisch und Gemüse. Mir als Vegetarierin blieb der Genuss dieses Gerichts leider verwehrt, wer aber hier her kommt, sollte es auf jeden Fall einmal probiert haben.

Und so verabschiede mich, in der Hoffnung auf besseres Wetter, in die kommende Woche! Eure Jana! 🙂

 

Sozialarbeit mit Kindern in Costa Rica