Insider-Diary Lorena: Ein Tag im verträumten Yamba in Australien mit Lorena 😊✨

Strand in Yamba

Diesmal führt es unsere Insiderin Lorena, die ein halbes Jahr mit Work and Travel durch Australien reist, nach Yamba.

„Für all diejenigen, die die Ostküste bereisen, kann ich Yamba nur empfehlen. Dabei handelt es sich um eine kleine süße Stadt, südlich von Byron Bay. Das war mein erstes Reiseziel, als ich meinen Trip von Sydney aus startete. Von dort aus nahm ich den Nachtbus und kam am nächsten morgen in Yamba an. Schon beim ersten Blick hab ich dieses kleine Örtchen ins Herz geschlossen. Deswegen wollte ich so schnell wie möglich Einchecken und die Stadt und Strände erkunden.“

Möchtest auch du neue Städte und Strände erkunden? Schau doch mal hier bei unseren Work and Travel Programmen vorbei. 😉🌏

Frühstück in einem Cafe in Yamba
Frühstück in einem Cafe in Yamba

Frühstückszeit!🥐☕️  

„Da es Frühstückszeit war als ich ankam, suchte ich mir zuerst ein gemütliches Café, in dem ich mich in Ruhe hinsetzen und essen konnte. Nach kurzer Zeit fand ich eines, ganz am Ende der Straße. Die Preise dort waren im Vergleich zu Sydney so niedrig, dass ich mir gleich zwei Portionen bestellen musste. Mit gefülltem Magen schaute ich mich noch in sämtlichen Läden um und beschloss nach einer Weile dann, dass es Zeit für den Strand wird.“

„So packte ich meine Sachen und machte ich mich schnurstracks auf dem Weg dorthin, wobei man sich erst einmal fragen muss, wo der eigentlich sein soll – denn von der Stadt aus ist nichts zu sehen, was auf einen Strand hinweist. Da zückte ich also mein Handy, was mir verriet, dass ich 100m davon entfernt bin.“

Strand in Yamba
Strand in Yamba

Ab an den Strand! 🌞⛱🌊

„Der Grund warum ich den Strand nicht sehen konnte, wurde mir dann erst klar als ich eine steile Straße hinauf laufen musste. Von dem höchsten Punkt hatte man dann die beste Aussicht. Der Strand war nicht so groß aber wunderschön. Zudem waren auch nicht zu viele Leute dort, sodass es sich nicht nach einem typischen Touristenort anfühlte, was super war. Das klare Wasser eignete sich perfekt zum Surfen, aber auch zum Schwimmen, da die Wellen nicht zu hoch waren.

Nach langem Faulenzen in der Sonne beschloss ich die anderen Strände Yambas zu erkunden. Der Vorteil daran, dass der Ort nicht so groß ist, ist, dass die Strände auch nicht so weit voneinander entfernt sind. So viel es mir leicht, von einem zum anderen Strand zu laufen, wobei das einzig schwere war, zu entscheiden, welcher der schönste ist.“

Sonnenuntergang Strand Yamba
Sonnenuntergang am Strand in Yamba

„Da nun aber schon die Sonne am untergehen war, ging ich in Richtung Leuchtturm. Dieser befand sich auf einem kleinen Hügel, der sich super zum Picknicken oder Sonnenuntergänge anschauen eignete. Genau das tat ich dann auch. Als stockdunkel war, schaute ich mir noch für eine kurze Weile den Sternenhimmel am Strand an. Das war unglaublich!“

„Nach diesem sonnenreichen Tag viel ich erschöpft ins Bett. Am nächsten Morgen war leider schon meine Abreise, aber bevor ich in den Bus stieg musste ich noch unbedingt eine Kugel Eis in einer Eisdiele bestellen, die die interessantesten Sorten hat, die je gesehen hatte. Ich hatte sprinkle donut.“ 😉


Deine Reiselust nach Australien wurde geweckt? Erkunde dieses wunderschöne Land mit Work and Travel. 🛫🌏😍