Ein „Sorry“ in Kanada

Montreal, Ottawa, New York und Toronto und Poutine in Kanada und den USA.
Meine touristische und kulinarische Reise durch Kanda bis zum Big Apple nach New York. Poutine in Quebec!

Insider Anna D. berichtet aus Toronto, Kanada:

Hey angehende oder bereits aktive Weltenbummler!

Nach der Hälfte meines Trips kann ich endlich sagen, warum es besser ist Toronto als Startort zu wählen! In den letzten Wochen war ich viel unterwegs. Ich besuchte die charmante französische Seite Kanadas in Quebec, Montreal und Ottawa und hab mich in die Massen von Menschen in New York City gewagt. Wer nach Toronto kommt, sieht also nicht nur Toronto, sondern lernt auch andere Seiten Nordamerikas kennen. Der Trip nach New York hat noch einmal verdeutlicht wie nett und hilfsbereit die Kanadier sind. Sobald du ein „Sorry“ hörst, kannst du gewiss sein, dass du wieder in Kanada bist. Die Sprachschule hab ich erfolgreich absolviert und ab nächster Woche geht’s dann an die Arbeit. Beim Wetter hätte ich mehr Glück haben können. Toronto bleibt seit ungefähr 3 Wochen bei nur 10 Grad Celsius kleben. Ist ziemlich hart, die sonnigen Fotos aus Deutschland zu sehen. Aber ich bin ja bald wieder da 🙂

Grüße
Anna

http://www.praktikawelten.de/auslandspraktikum/sprachkurs-und-praktikum/kombi-sprachkurs-und-praktikum-in-kanada/projektinfo.html

Montreal, Ottawa, New York und Toronto und Poutine in Kanada und den USA.
Meine touristische und kulinarische Reise durch Kanda bis zum Big Apple nach New York. Poutine in Quebec!