Ein Leben zwischen Dschungel und Strand

Hola =)

Das Projekt Meeresschildkröten retten und mein Aufenthalt in Costa Rica gehen zu Ende. Ich durfte in San Josesito alles Mögliche an Tieren sehen außer die Meeresschildkröten, weil die Saison erst im Juli richtig beginnt. Es war eine wirkliche Herausforderung für mich in einem Dschungel für drei Wochen zu leben. Ein Leben im Dschungel könnte ich mir nicht vorstellen, denn ich brauche Menschen um mich herum und der ganze Trubel hat mir auch gefehlt.

Der Dschungel hat aber auch etwas Schönes: man befindet sich außerhalb von jeglicher Zivilisation, man hat Zeit für sich, man genießt die Ruhe, das Rauschen des Meeres und das Singen der Vögel.

Der Strand mit dem feinen, hellen Sand und klaren Wasser ist traumhaft. Aber mehr als 3 Wochen hätte ich es nicht ausgehalten.

In diesen drei Wochen Projekt bestand meine Aufgabe darin den Strand zu säubern, den Weg (der aufgrund eines Gewitters und Sturmes total verkommen war) wieder herzustellen die Homepage des Camps auf Deutsch zu verfassen, das Gelände des Camps zu säubern und in meiner letzten Woche haben wir begonnen morgens um halb 5 Strand Patrouillen zu machen.

Am Samstag werde ich meine Heimreise antreten. Ich bin schon voller Vorfreude auf meine Familie, Freude und auf Essen mal ohne Reis :-). Aber ich werde die Ticos, Ticas und alle die ich kennen lernen durfte vermissen, ganz besonders meine Mama Tica!

Liebe Grüße
Meli

23.06.2013 Insider Melanie

23.06 Melanie Haas 2
23.06 Melanie Haas 4
23.06 Melanie Haas 5