Ein Ausflug ans Meer

Schildkröten im Meer in Mexiko.
Die Schildkröten waren wirklich sehr groß.

Insider Justine hat sich langsam in Mexiko eingelebt:

Hola mis amigos!

So langsam habe ich mich nun in Mexico eingelebt. Es ist fast jeden Tag das gleiche. Aufstehen, duschen, Unterricht, Tacos und ein Glas Orangensaft in der Kantine, Unterricht, wieder duschen, danach Strand mit den Mädels, wenn es nötig ist in den SuperChe (Supermarkt), abends dann Hausaufgaben und nochmals abduschen und dann schlafen gehen.

Seit ein paar Tagen regnet es leider, aber glücklicherweise nur abends.
Wir schwitzen auch nicht mehr so extrem. Die Mücken sind zwar immer noch schlimm und stechen an den unmöglichsten Stellen (Fußsohlen, Zehen, Augenlied…), aber ich habe nicht mehr so viele Stiche wie am Anfang.

Samstag früh, sind wir dann um 7 Uhr auf einen Ausflug aufs Meer. Wir haben Delfine und Meeresschildkröten gesehen. Die Delfine sind sehr scheu gewesen. Die Schildkröten auch, aber dann ist einer der Bootsführer ins Wasser gesprungen und hat sie festgehalten, damit sie nicht gleich untertauchen und wir sie sehen können. Wir haben sogar sehr viele Schildkröten gesehen und sie alle waren 50-70 cm groß! Was auch noch besonders war, war das Wasser… Erst war es türkisgrün, dann wurde es ganz plötzlich hellblau und noch mal einen Kilometer weiter raus, war es tiefblau und super klar! 3 Stunden später hatten wir wieder festen Boden unter den Füßen und blieben gleich am Strand. An den Stränden hier gibt es viele Restaurants, deren Liegen du nutzen darfst, wenn du was bestellst. Frisch gepresste Säfte, leckere Milchshakes… Die Kellner an diesem Strand waren besonders aufmerksam und haben uns alles von den Lippen abgelesen. Wenn wir aufstanden, verschoben sie unsere Liegen mehr in den Schatten und als das nicht mehr ging, gruben sie neue Löcher um die Schirme zu verstellen. Und ich habe was absolut leckeres gegessen! Guacamole und eine Art mit Schrimps gefüllte und frittierte Tortillas. Està muy bien!
Und obwohl wir die ganzen 5 Stunden im Schatten saßen und auch eingeschmiert waren, bekamen wir Sonnenbrand.

Abends sind wir dann zu einer Freundin ins Haus zu ihrer Gastfamilie und haben mit ihrem Gastbruder und Freunden von ihm vorgeglüht und sind dann ins Kabahla – einer Disco direkt am Strand die auch komplett zu allen Seiten offen ist. Dort war Ladysnight (komplett freie Getränke für Frauen) und wir haben schon ein paar unserer Salsaschritte ausprobiert.

http://www.praktikawelten.de/freiwilligenarbeit/rette-meeresschildkroeten/rette-meeresschildkroeten-in-mexiko/projektinfo.html

Schildkröten im Meer in Mexiko.
Die Schildkröten waren wirklich sehr groß.