Insider-Diary Antonia: Durch Australien mit der Familie

tropischer-wald-und-tuerkisem-wasser

Nach ihrem High School-Aufenthalt in Sydney ist Antonia mit ihrer Familie für vier Wochen durch Australien gereist und zusammen haben sie viel erlebt. Du möchtest auch ein fernes Land besser kennenlernen? Dann besuche doch eine High School im Ausland! Schau bei unseren Programmen vorbei.


Mit der Familie zum Northern Territory

Unser erstes Ziel war Darwin, die Hauptstadt vom Northern Territory, das bekannt ist für dessen großflächigen Natur. Viele National Parks wie der Kakadu National Park bieten weitläufigen „Busch“, wie man in Australien sagt. Denn die niedrigen Eukalyptusbäume, die nie besonders dicht wachsen, kann man nicht wirklich Wald nennen. Zudem gibt es hier viele Möglichkeiten sich mit der Kultur der Ureinwohner, der Aborigines, auseinanderzusetzen. Da hier noch viele Gruppen in den ländlichen Gegenden leben. Während wir in Darwin nur kurz entspannt haben, haben wir in Kakadu geführte Touren zu Wasserfällen durch den Busch gemacht. Meine Familie und ich sind vorbei an mit Krokodilen bewohnten Flüssen und Wasserbüffeln. Naturgewässer sollte man meiden, auch vermeintlich sichere heiße Quellen etc. Denn auch da haben wir die Erfahrung gemacht, dass neben kleinen Kindern gefährliche Wasserschlangen vorbei schwimmen und ich würde das nicht riskieren.

Kontrollierte Buschfeuer

Uns wurde allerdings die trockene, gelbe, halb abgebrannte Natur (Buschfeuer werden zum Schutz meist kontrolliert angelegt, um Größere zu vermeiden) bald zu langweilig und wir waren froh, als wir schließlich weitergeflogen sind nach Cairns.tropische-baeume

Cairns und der Daintree Rainforest

Im nördlichen Queensland war es schon gleich viel schöner als in Darwin: mit tropischen Regenwald sah man endlich wieder grüne, dicht bewachsene Wälder und die Natur war viel bereichernder. Nicht weit von Cairns entfernt liegt der älteste Regenwald der Welt: Der Daintree Rainforest, der ca. 165 Millionen Jahre alt ist. Auch diesen haben wir erkundet, mit einer geführten Tour, bei der wir nicht nur die wunderschönen, an den Regenwald grenzenden Strände gesehen haben (bitte nicht schwimmen gehen), sondern auch eine Baumwipfel-Tour gemacht haben, die auf Seilbahnen durch die Baumkronen des Waldes führt. Das hat super viel Spaß macht! Abschließend sind meine Familie und ich auf einem Boot über einen Krokodilfluss gefahren und haben wilde Krokodile bewundert.sonnenuntergang-vom-boot

Das Great Barrier Reef

Aber natürlich kann man nicht nach Cairns reisen, ohne einmal das Great Barrier Reef gesehen zu haben! So sind wir auf einer 4-Tages Mini-Kreuzfahrt durchs Riff gefahren und sind getaucht und geschnorchelt. Wir haben spannende Ausflüge auf von Regenwald bewachsene Inseln gemacht. Dabei haben wir etliche Tiere beobachtet: Schlangen im Regenwald, Meeresschildkröten, Riffhaie, Quallen, hunderte Arten von Fischen und sogar Wale in der Ferne! Wir hatten sehr viel Spaß in Australien und es war toll mehr vom Land zu sehen, bevor ich von Sydney wieder nach Hause fliege.


Du möchtest auch ein fernes Land besser kennenlernen? Dann besuche doch eine High School im Ausland! Schau bei unseren Programmen vorbei.