Die Reisevorbereitungen laufen!

Simon grinst in die Kamera und macht das Peace-Zeichen

Dies ist der erste Blogeintrag von unserem Insider Simon!

Letzte Woche bin ich in Köln gewesen und habe mir meinen Backpacker-Rucksack gekauft. Die Rucksackauswahl habe ich auf jeden Fall ziemlich unterschätzt. Ich war ganze vier Stunden in dem Outdoorladen und habe gefühlte Dutzend hin und her getragen. Letztendlich habe ich mich dann aber doch entscheiden können. (Es ist übrigens ein Deuter Aircontract 75+10 geworden.)

Simon grinst in die Kamera und macht das Peace-ZeichenDie Visumsbeantragung war Gott sei Dank aufgrund der super Anleitung, die neben den anderen Reiseunterlagen auch von Praktikawelten mitgeschickt worden ist, ziemlich einfach und nur nach zwei Tagen erhielt ich bereits die Bestätigung. Dies ist jedoch nicht die Regel, da die Visumsbeantragung bis zu einem Monat dauern kann. Ich bin gerade dabei, mir eine To-Do-Liste anzufertigen, damit ich auch bloß nichts vergessen. So langsam wird mein Auslandsaufenthalt in Australien konkreter. Mein Reise Sixpack von Praktikawelten habe ich schon erhalten.

Ich kann noch gar nicht genau sagen, worauf ich mich am meisten freue. Das siebentägige Aussie- Abendteuerprogramm, direkt zu Beginn in Sydney inklusive Infoworkshops, der berüchtigten Kneipentour und spannenden Ausflügen werden sicherlich Highlights werden. Zusätzlich habe ich mich noch für das einwöchige Cowboytraining angemeldet, vermutlich verleitet durch zahlreiche Filme! Einfach mal ein bisschen die Landschaft genießen und das Leben auf einer Farm erleben, fernab der Großstadt. Dann geht es anschließend an der Ostküste gen Süden Richtung Cairns. Denn dort habe ich mich noch für einen einmonatigen IELTS- Sprachkurs angemeldet. Da ich vermutlich für mein Studium ein IELTS-Zertifikat vorweisen muss, dachte ich mir, warum nicht vor Ort einen Vorbereitungskurs mit anschließender Prüfung ablegen?!

Simon mit Rucksack und Unterlagen von PraktikaweltenIn den nächsten Tagen werde ich mich an meine englischen Bewerbungsanschreiben setzen, damit ich in Australien direkt mit der Jobsuche beginnen kann. Ich freue mich wirklich riesig, auch wenn ich mich alleine an das andere Ende der Welt begeben werde. Deswegen kann ich es auch kaum erwarten, endlich die Mitreisendenliste zu erhalten.

Um mein Australien-Abendteuer auch wirklich festzuhalten, habe ich mir im Hinblick auf meinen Auslandsaufenthalt ein passendes Weihnachtsgeschenk ausgesucht. Dazu war ich letzte Woche mit meinen Eltern in der Stadt. Na wer errät es? 😀 Ja richtig! Es ist eine GoPro geworden, damit ich meine Erfahrungen auch bildlich festhalten und diese natürlich auch mit euch teilen kann!

Liebe Grüße

von Simon

Work & Travel Australien