Die besten Känguru Spots in Australien

Känguru Spots

Ein Ziel jedes Backpackers in Australien: die besten Känguru Spots zu entdecken. Roos, wie die Wappentiere von den Einheimischen genannt werden, sind in freier Wildbahn gar nicht so leicht zu erspähen, da die meisten Arten nachtaktiv sind. Es lohnt sich also, zur Dämmerung oder am frühen Morgen nach den Beuteltieren Ausschau zu halten. Du wirst überrascht sein, wie unterschiedlich Kängurus aussehen – in Australien gibt es 55 verschiedene Arten! Das kleine Wallabie kommt allerdings am häufigsten vor. Wir haben für dich die besten Känguru Spots von Down Under herausgefunden.


University of the Sunshine Coast

Die Mittagspause mit einem Känguru verbringen? An der University of the Sunshine Coast in Queensland gehört das zum Alltag der Studenten. Die Uni befindet sich in einem Naturschutzgebiet, das nicht nur Menschen, sondern auch den Beuteltieren super gut gefällt. Das Unigelände kannst auch besuchen, wenn du nicht dort studierst.Känguru Spots Strand

Golfplätze

Kängurus sind bekanntlich sehr talentierte Boxer, genießen anscheinend aber auch entspanntere Sportarten. Vielleicht liegt es auch an dem gut gepflegten und satt grünen Gras – auf jeden Fall trifft man Roos sehr oft auf Golfplätzen. Wenn du noch kein Känguru gesehen hast, dann gönn dir während deines Work-And-Travel-Aufenthalts eine Golfstunde in und versuche dort dein Glück!

Der Strand in Cape Hillsborough

Dieser Ort ist wohl der romantischste unserer besten Känguru Spots. Park deinen Camper-Van in Cape Hillsborough in Queensland und stell dir ganz früh den Wecker! Du wirst nicht nur mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang an einem traumhaften Strand belohnt, sondern auch einige Kängurus zu Gesicht bekommen. Känguru Spots in Australien

Trinity Beach bei Cairns

Auch im Norden der Ostküste gibt es einen besonderen Känguru Spot. Nur 500 Meter vom Trinity Beach entfernt wirst du Wallabies unter den Bäumen liegen oder zur späteren Stunde aktiv rumhüpfen sehen. Achte immer darauf, genug Abstand von den Tieren zu halten, um sie nicht zu stressen und ihren Raum zu respektieren.

Gebirge

Auch in den Bergen wirst du dem ein oder anderen Känguru in freier Wildbahn begegnen. Das Bergkänguru ist vor allem im Grampians-Gebirge in Victoria und im Flinders-Range-Gebirgszug in South Australia beheimatet. Eine ausgiebige Wanderung kann hier also nicht nur aufgrund der tollen Landschaft zu einem einmaligen Erlebnis werden.

Quokkas auf Rottnest Island

An der Westküste Australiens liegt die paradiesische Insel Rottnest Island. Dieser kleine Fleck Land ist zum einem der absoluten Lieblingsorte aller Reisenden geworden. Schuld daran sind die süßen Quokkas, denen man nicht sofort ansieht, dass sie Teil der Kängurufamilie sind. Diese Kurzschwanzkängurus sind super neugierig und werden dich sofort verzaubern. Känguru Spots Quokka

Kangaroo Island

Wie der Name der Insel schon verrät, leben hier jede Menge Kängurus! Die drittgrößte Insel Australiens glänzt aber auch mit weißen Sandstränden, blauen Lagunen und gutem Honig. Tierliebhaber sollten unbedingt ein paar Tage auf dieser wunderschönen Insel verbringen: Hier gibt es neben Kängurus nämlich auch Schnabeligel, Koalas und Seelöwen. Mit etwas Glück erspähst du vielleicht sogar kleine Pinguine.


Da hüpft das Herz jedes Reisenden! Mach dich während deines Work-And-Travel-Aufenthalts in Australien am besten selbst auf die Suche nach den besten Känguru Spots und freu dich auf lustige Begegnungen.