Die Begeisterung für Land und Leute wächst mit jedem Tag noch mehr

Unser Insider Xenia zusammen mit einem der Kinder aus der Schule in Accra, Ghana.
Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß

Insider Xenia berichtet über ihr Projekt und etwas Abwechslung in Ghana:

Die Woche hat gut angefangen, da Montag frei war und wir alle mal ausgiebig ausschlafen und Accra besichtigen konnten. Der Vorteil ist, dass die Leute in Haus 3 wirklich super drauf sind, wir verstehen uns alle sehr gut, kochen abends zusammen, gehen zusammen weg und machen Unternehmungen wie z.B. einen Nachmittag am Strand zu verbringen. Dies taten wir am Dienstag. Der Strand war traumhaft schön und der Sand wie in der Karibik. Jedoch sind wir unter anderem auch zum Strand gefahren, weil wir hörten, dass es dort ein richtig gutes italienisches Restaurant gäbe. Auch wenn jedem hier das Essen von Banku, Red Red bis hin zum Fufu schmeckt, haben wir doch unseren Kaffee und unsere Pizza vermisst. Das war eine wunderschöne Abwechslung und hat einem Deutschland wieder etwas näher gebracht. Wie dem auch sei, sonst verlief die Woche ohne Komplikationen, weder im Haus noch im Projekt. Im Projekt haben wir am Donnerstag 3 Geburtstage gefeiert und an meiner Schule ist es üblich, dass jedes der Kinder ab und zu Süßes mitbringt und die Geburtstagskinder selbst auch, damit alles „geplündert“ werden kann, wenn jemand Geburtstag hat (bei über 30 Kindern kommt da einiges zusammen, das könnt ihr mir glauben!). Wir hatten am Nachmittag sehr viel Spaß und haben zusammen gesungen, getanzt und die Geburtstagskinder gefeiert. Heute am Freitag verlief alles wieder etwas ruhiger, ich habe 2 Klassen gleichzeitig unterrichtet, womit ich jetzt im Gegensatz zum Anfang keine Probleme mehr habe. Und da die Kinder wirklich etwas lernen wollen und der Wille da ist, schlauer zu werden, ist das für beide Seiten echt richtig angenehm. Ich komm selbst nach 2 Wochen nicht aus dem Schwärmen raus. Ich bin immer noch so begeistert von Land und Leuten, vor allem, da es immer wieder etwas gibt, was man dazu lernt! Wie dem auch sei, weitere Berichte werden folgen. Ich genieß jetzt erstmal mit den anderen und Skip-Bo unseren Freitagnachmittag auf der Terrasse!

Schönes Wochenende nach Deutschland!

http://www.praktikawelten.de/freiwilligenarbeit/sozialarbeit-mit-kindern/sozialarbeit-mit-kindern-in-ghana/projektinfo.html