Costa Rica und seine spannende Tierwelt

Regenwald in Costa Rica

Unser Insider Lena berichtet von ihren tollen Erlebnissen in Costa Rica und wie sie die vielfältige Tierwelt dort wahrgenommen hat.

¡Hola!
Seit ich das letzte Mal von meiner spannenden Reise berichtet habe ist schon einige Zeit vergangen. Ich habe sehr viel erlebt und habe immernoch kein Heimweh, weil immer etwas neues, spannendes passiert und man gar keine Zeit hat Heimweh zu bekommen!

Letzte Woche habe ich ein Angebot der Sprachschule wahrgenommen und habe für 35 Dollar  das Horseback Riding gemacht, es hat sich sehr gelohnt! Wir sind erst ein bisschen durch die Straßen geritten bis wir an einen Wald kamen,dort sind wir durch ganz enge Waldwege, wo man die ungewöhnlichsten Pflanzenarten sehen konnte. Außerdem haben wir Mangrovenwälder und viele Tiere gesehen, zum Beispiel Affen mit ihren Babys, Krebse und Spinnen. Anschließend sind wir noch eine ganze Weile am Strand geritten, es war wie im Film und ich würde diesen Ausritt jederzeit wieder machen!

Aufenthalt in San José und ein Ausflug zu einem Vulkan in Costa Rica

Am letzten Wochenende war ich in San José. Freitagmittag nach meinem Projekt sind wir mit dem Bus los gefahren und abends sind wir in unserem richtig tollen Hostel  angekommen. Am Samstag gings in die Stadt und auf dem Markt zum Shoppen. Das Highlight der Tour war Sonntag, die Besichtigung des „Poas“, ein Vulkan nahe der Stadt San José. Wir hatten so ein Glück mit dem Wetter, dass ich sogar den Kratersee sehen konnte. Nach der gelungenen Tour haben wir den Abend im Hostel ausklingen lassen und am Montag sind wir zurück nach Uvita gefahren.

Hasta luego, Lena! 🙂

Unterrichten in Costa Rica