Costa Rica: Ein Paradies in Grün

Strand Costa Rica
Costa Rica - Ein grünes Paradies

Costa Rica, das Land der Regenwälder und Traumstrände! Wir zeigen dir welche Naturparadiese du hier auf keinen Fall auslassen solltest.

1. Monteverde – Die Nebelwälder Costa Ricas💚

Auf deutsch „Grüner Berg“: Und dieser Name passt perfekt! Dieser einzigartige Ort liegt im Nordwesten Costa Ricas und wird dich mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt verzaubern. Die märchenhaften Nebelwälder und der 100m hohe San-Luis-Wasserfall werden dich in ihren Bann ziehen und du wirst dir vorkommen, wie in einer anderen Welt.
Unser Tipp: Mache eine Zipline-Tour durch diese mystischen Wälder.

Mädchen beim Ziplining in Dschungel Costa Ricas
Zipline-Tour im Dschungel Costa Ricas

2. Arenal Vulkan 🌋

Der Arenal Vulkan ist einer der aktivsten Vulkane der Welt. Die vom Vulkanismus geprägte Umgebung fasziniert mit einer vielfältigen Natur: mit Wasserfällen, heißen Quellen und einer einzigartigen Tierwelt, die es sich zu entdecken lohnt! Hier liegt außerdem der Arenal See, welcher der größte See Costa Ricas ist. Dieser See ist der perfekte Ort, um dich zum Beispiel mal am Stand-Up-Paddeln zu versuchen oder einfach zu relaxen. Und das vor einer traumhaften Kulisse!

Der Nationalpark des Arenal Vulkans

3. Tortuguero – der artenreichste Nationalpark Costa Ricas 🐢

Hier herrscht eine so große Artenvielfalt, wie an keinem anderen Ort in Costa Rica. Circa die Hälfte der heimischen Vogel- und Reptilienarten leben hier, sodass du hier wilde Tiere, wie Papageien, Affen, Faultiere, Leguane und viele mehr entdecken kannst. Außerdem hast du an den schwarzen, paradiesischen Stränden die Chance Schildkröten bei ihrer Eiablage zu beobachten. Da es hier so viel zu erleben gibt, ist Tortuguero der perfekte Ort für Entdecker und Abenteurer, also nichts wie los!

Papagei im Tortuguero-Nationalpark
Papagei im Tortuguero-Nationalpark

4. Wale beobachten in Costa Rica 🐳

Nicht nur in den Regenwäldern lassen sich einzigartige Tierwelten finden, sondern auch im Wasser. Kaum ein Ort eignet sich besser zum Wale beobachten, als der Marino Ballena Nationalpark an der Zentralpazifikküste. Das Tolle ist, dass die Wale in Costa Rica geschützt werden und es verboten ist mit ihnen auf Tauchgang zu gehen. So kannst du diese faszinierenden Riesen wunderbar beobachten, ohne in ihr natürliches Umfeld einzugreifen. Es gibt außerdem auch noch viele andere Meeresbewohner zu entdecken: Stachelrochen, viele bunte Fische und, wenn du Glück hast, sogar Delfine!

Wale beobachten im Marino Ballena Nationalpark
Wale beobachten im Marino Ballena Nationalpark

Wie du siehst ist in Costa Rica für jeden Abenteurer was dabei! Du interessierst dich für dieses spannende und kunterbunte Land? Dann schau doch mal bei unseren Programmen in Costa Rica vorbei!

> JETZT ZU UNSEREN PROGRAMMEN IN COSTA RICA!