Bungee Jumping und Skydiving

Insider Alexander beim Skydive über Australien

Insider Alex berichtet über seine aufregende Zeit in Cairns:

Aufregende Zeiten in Cairns

Schon knapp einen Monat bin ich nun in Cairns und es gefällt mir hier super.
Cairns ist an sich toll, abgesehen von der Tatsache, dass es sehr schwer ist, Arbeit zu finden (praktisch unmöglich). Trotzdem hatte ich das Glück, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein und so eine Woche als Erbeerenverkäufer zu arbeiten.
Insider Alexander beim Skydive über AustralienJetzt lacht ihr wahrscheinlich, ich hätte auch niemals gedacht, dass ich jemals von Shop zu Shop gehe und Passanten frage, ob sie Erdbeeren kaufen wollen aber das Resultat spricht für sich: $830 in 7 Tagen!

Ich habe mir mit dem Geld eine schöne Zeit gemacht und hatte einen Bungee Jump aus 50 Metern und einen Skydive aus 4200 Metern, beides Top!!! Den Skydive habe ich an meinen Geburtstag gemacht, dadurch wurde mein 20. Geburtstag noch unvergesslicher. Man kann beides nicht miteinander vergleichen, Bungee Jumping kostet mehr Überwindung, weil man selber springen muss, wohingegen dir beim Skydive die Entscheidung zum Springen abgenommen wird. Dafür hat man beim Skydive einen tollen Sprung der lange dauert, im Vergleich zum Bungee Jumping, wo man nur 5 Sekunden in der Luft ist.

Nächste Woche beginnen wir unseren Ostküstentrip, dann melde ich mich wieder.

Alex

►►► Work & Travel in Australien