Bucket List Sri Lanka

Einsame Strände, glasklares Wasser und atemberaubende Landschaften – Das sind noch nicht genug Gründe für dich, um deine Koffer zu packen und den nächsten Flug nach Sri Lanka zu nehmen? Du weißt nicht, was die Inselnation im indischen Ozean so alles zu bieten hat?

Dann hab ich für dich die ultimative Bucket List erstellt, um das zu ändern.

(Aber Achtung! Akute Ansteckungsgefahr mit Reisefieber)

✔ Erlebe Wale und Delfine aus nächster Nähe

✔ Wieviel Uhr ist es in Sri Lanka? Tea o´clock!

✔ Do it for the Gram: Ab zur Schwingschaukel am Dalawella Beach

✔ Genieße frische Kokosnüsse, wann immer du kannst –You will miss it!

✔ Elephant Watching und Safari Tour mit gutem Gewissen!

✔ Probiere Lamprais und nutze auch sonst jede Möglichkeit um zu essen!

1. Erlebe Wale und Delfine aus nächster Nähe

Ok, wer hat nicht schon mal davon geträumt, Delfine oder Wale von ganz nah zu beobachten oder sogar mit ihnen eine Runde zu schwimmen? Auf Sri Lanka kannst du diesen Traum wahr werden lassen, denn im hellblauen Wasser tummeln sich viele seltene Meeresbewohner rum: Meeresschildkröten, Haie, Seeschweine und sogar seltene rosa Delfine kannst du hier antreffen.

Außerdem kannst du dort viele preiswerte Wal- und DelfinbeobachtungsTouren buchen und unvergessliche Memories sammeln.

2. Wieviel Uhr ist es in Sri Lanka? -Tea o´clock!

Hier ist etwas für die Teeliebhaber unter euch. In Sri Lanka kommst du nämlich ganz auf deine Kosten und kannst deinen Tee-Durst stillen. Sri Lanka gehört nämlich zu den größten Tee-Exporteuren der Welt und hier wachsen die besten Teesorten in den unterschiedlichen Gebieten zu verschiedenen Zeiten. Frisch aufgebrühten Ceylon-Tee kriegst du hier an jeder Ecke. Und nicht nur für Teetrinker ist der Besuch einer Teefabrik oder -plantage interessant.

Das Besondere: Je nach Erntezeitpunkt verändert sich der Geschmack des Tees, obwohl er aus der gleichen Pflanze hergestellt wird.

3. Do it for the Gram: Ab zur Schwingschaukel am Dalawella Beach

Wenn man schon auf Sri Lanka ist, darf man sich diesen einzigartigen Foto-Spot nicht entgehen lassen. Am oft menschenleeren Strand „Dallawella Beach“ hängt an einer frei stehenden gebogenen Palme eine Schwingschaukel, die sich als perfekten Shooting Spot herausgestellt hat (Keine Angst, sie wird von den Einheimischen regelmäßig auf Sicherheit überprüft). Ein Trip zum Dalawella Beach solltest du also auf jeden Fall in Erwägung ziehen, für ein paar coole Instagram-Schnappschüsse oder um einfach den breiten Sandstrand entlang zu schlendern.

Und P.S.: Warte am besten auf den Sonnenuntergang für das perfekte Bild!

4. Genieße frische Kokosnüsse, wann immer du kannst –You will miss it!

Am Strand zu liegen und aus einer frische Kokosnuss zu schlürfen, klingt doch gar nicht mal so schlecht oder?

Wusstest du, dass Sri Lanka eines der Hauptanbaugebiete für Kokosnusspalmen ist? Auf Sri Lanka kriegst du also alles, was mit Kokusnüssen zu tun hat: Kokosöl, Kokosmus, Kokoswasser, Kokoschips und Kokoseis.

By the way: Kokosnuss-Milch und Kokosnuss-Creme werden hier eigentlich für jedes Gericht gebraucht.

5. Elephant Watching und Safari Tour mit gutem Gewissen!

Um einen deiner weiteren Kindheitsträume zu erfüllen und Elefanten aus der Nähe zu sehen oder bei einer Safari Tour die Tiere zu beobachten, bietet Sri Lanka viele Möglichkeiten. Im Gegensatz zu einigen fragwürdigen Elefanten-Waisenhäusern, bei denen die nicht artgerecht Haltung von Elefanten kritisiert wird, kann man im Udawalawe National Park eine tierfreundliche Safaritour machen. Freu dich auf Wasserwarane, Sambarhirsche, Affen und vielleicht sogar Leoparden. Besonders gut eignet sich Udawalawe aber um die asiatischen Elefanten zu beobachten: Circa 500-600 Elefanten leben hier.

6. Probiere Lamprais und nutze auch sonst jede Möglichkeit um zu essen!

Eines der Nationalgerichte Sri Lankas ist Lamprais. Das auf einem Bananenblatt angerichtete Curry, Reis und Gemüse solltest du unbedingt vor Ort probieren (Lamprais gibt es auch als vegetarische Version). Aber auch sonst hat Sri Lanka eine Menge an Kulinarik zu bieten: Gönn dir ein leckeres Curry oder ein Dessert aus Früchten, die es in Europa selten oder gar nicht gibt.

Auch Wattalapam ein cremiger Pudding mit vielen Gewürzen, Eiern und Kokosmilch ist ein von vielen geliebtes Dessert in Sri Lanka.

Wenn du wissen willst, was Dosa-Pfannkuchen und Chutney ist, solltest du anfangen deine Reise zu planen… 🙂

Also, worauf wartest du noch?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6bdVDW_NX2A