Back in Sydney

Mädchen sitzt auf einem Fels und schaut aufs Meer

Insider Anne&Luisa haben einen Job in Sydney bekommen und berichten:

Hey Guys!

Zurück in Sydney machten wir uns sofort auf die Suche nach einer Wohnung und einem Job. Während die Unterkunft schnell gefunden war, ließ die Arbeit etwas länger auf sich warten. Die Leute nahmen unsere CVs entgegen und versprachen, uns anzurufen, doch nichts kam. Das war sehr frustrierend! Nach zweiwöchiger Suche hatten wir schließlich eine Arbeitsstelle als Kellnerinnen direkt am Bondi Beach. Mädchen sitzt auf einem Fels und schaut aufs MeerDiese Lage bringt seine Vor- und Nachteile mit sich. Während der Arbeit müssen wir zwar den Leuten beim Relaxen am Strand zuschauen, doch dafür können wir es ihnen in unserer Mittagspause gleichtun. Die Bezahlung ist leider nicht allzu gut, aber dafür können wir uns kostenlos unsere Bäuche vollschlagen, wodurch wir einiges an Geld sparen. Während es unter der Woche eher entspannt zugeht, ist das Wochenende richtig busy! Da kommt man ziemlich schnell ins Schwitzen!

Unsere Wohnung teilen wir uns mit sieben weiteren Mädels. Wir sind eine bunte Mischung aus Europäerinnen – von Italien bis Belgien ist vieles dabei. Dies kommt auch unseren Englishskills zugute. Bis auf einige kleine Unstimmigkeiten aufgrund der Haushaltsführung, verstehen wir uns mit unseren Mitbewohnerinnen recht gut. Zwischen uns beiden läuft es auch noch super! Bis auf ein paar typische Mädchen-Zickereien hatten wir keine weiteren größeren Streitereien. Das kann aber vielleicht auch daran liegen, dass wir unterschiedliche Arbeitszeiten haben und uns deshalb nicht die ganze Zeit auf die Nerven gehen können. 😉

An unseren freien Tagen unternehmen wir gerne etwas zusammen. Wir besuchten beispielsweise den Coogee Beach, sowie die berühmte Schaukel auf dem Spielplatz in Dover Heights. Hier konnten wir einige schöne Fotos machen! Die Aussicht war einfach atemberaubend!

Das Beste unserer Woche ist immer die Karaokenight am Montag im ‚Omalleys‘, wo wir eine super Performance ablegen und mit unseren Freunden aus unserem alten Hostel feiern!

Fazit: We still love Sydney!

Cheers, Luisa und Anne!

Work and Travel in Australien