Ankunft im wunderschönen Cusco

Die Plaza de Armas in Cusco von Insider Larissa
Tolle Tipps aus Cusco von Larissa

Insider Larissa berichtet über ihre Eindrücke aus Peru:

Hallo,

tut mir leid, dass ich solange nichts mehr von mir hören hab lassen… Die letzte Woche war purer Stress! Sie war voll mit packen, einkaufen, umpacken, Freunde treffen und verabschieden. Vor allem die 23 Kilo-Grenze hat es mir beim Packen nicht gerade leicht gemacht. Aber letztendlich hat doch alles geklappt und ich bin, samt meinem Gepäck, am Freitag zunächst in Lima und am Samstag dann schließlich in Cusco angekommen.
Der Flug von Amsterdam nach Lima mit KLM war zwar lang, aber angenehm, da jeder seinen eigenen Fernseher hatte und somit Videos und Serien anschauen, Spiele spielen und Musik hören konnte. Von Lima hab ich zwar nicht viel gesehen, aber der Strand ist auf jeden Fall echt schön. Aber Cusco gefällt mir viel besser! Es ist eine wunderschöne Stadt, in der es viel zu entdecken gibt und in der auch sehr viel gefeiert wird. Zu jedem kleinen Anlass gibt es hier riesige Feiern!
Auch meine Gastfamilie, in der ich für eine Woche untergebracht bin, ist super lieb. Das Beste hier ist, dass man vor allem in der Spanischschule mega schnell neue Leute kennenlernt, da viele aus dem Ausland, vor allem aus Deutschland, Holland, aber auch aus Australien und den USA, hier sind. Die Spanischschule an sich ist auch ganz gut! 🙂
Die Verhältnisse sind hier natürlich ärmlicher als in Deutschland, also sollte man nicht mit zu hohen Ansprüchen hier ankommen. Vor allem ist es wichtig, warme Klamotten mitzunehmen! Die Sonne knallt zwar ordentlich, sodass es in der Sonne auch sehr warm ist, aber sobald man im Schatten oder in den Häusern ist, ist es wirklich kalt, auch in der Spanischschule. Morgen geht‘s dann auch schon an‘s Ausflüge planen!

Bis dann, Larissa

http://www.praktikawelten.de/freiwilligenarbeit/psychologie/psychologie-in-peru/projektinfo.html