Ankunft & erstes Wochenende

Nicole steht an einem Zaun. Im Hintergrund sieht man eine Stadt in einer Bucht

Insider Nicole berichtet von ihrer Ankunft in Thailand und ihrem ersten Wochenende mit Ausflug nach Pattaya.

Nach einem elfstündigen Flug und einer einstündigen Autofahrt von Bangkok aus bin ich am Donnerstag gut in Ayutthaya angekommen.
Vor Ort haben mich die anderen Freiwilligen bereits lieb willkommen geheißen und nach einer leider nur recht kurzen Einführung gab es schon bald das Abendessen, wo der Trip fürs Wochenende geplant wurde. Es sollte in den Süden nach Pattaya gehen. Ich bin sehr überrascht wie einfach und spontan das Reisen hier in Thailand möglich ist und froh darüber, dass mich die anderen Freiwilligen hier vor Ort direkt so herzlich aufgenommen und eingeladen haben mitzukommen.

Und so machten wir uns am Freitag-Morgen mit dem Mini-Van gegen 10 Uhr los und fuhren von Ayutthaya aus über Bangkok bis nach Pattaya. Die Fahrt dauerte insgesamt etwa 4 Stunden. Vor Ort begann unsere Hostelsuche, die sich leider etwas schwieriger als gedacht herausstellte. Da es sich bei Pattaya um eine richtige Touristen-Hochburg handelt, ist es nicht ganz einfach ein preiswertes Zimmer zu finden. Nach erfolgreicher Suche ging es an den Strand, wo wir den Sonnenuntergang genossen. Am Abend besuchten wir die berühmt berüchtigte Walking Street, die ihrem Namen alle Ehre macht – zahlreiche Bars, Stripclubs und Live-Musik in Reih und Glied, eine kleine Reizüberflutung.

Am nächsten Tag fuhren wir mit der Fähre auf die knapp 10km entfernte Insel Ko Lan. Dort gibt es zahlreiche wunderschöne Strände. Wir haben den Tag über am Nual Beach („Monkey Beach“) entspannt, im wunderschönen Meer gebadet und sogar freilaufende Affen gesichtet. Später gegen Abend ging es zurück aufs Festland und die Hostelsuche begann von Neuem – diesmal leider deutlich schwieriger als am Vortag. Nach zahllosen Metern Fußmarsch sind wir fündig geworden, waren von der Hitze und dem vielen Laufen aber so kaputt, dass wir außer einem kleinem Restaurant-Besuch nicht mehr viel machten.

Am nächsten Tag ging es nach einem Besuch auf einem Aussichtspunkt auch schon wieder nach Hause nach Ayutthaya.
Da am Montag der buddhistische Feiertag „Magha Puja“ gefeiert wird, ist mein erster Schultag erst am Dienstag. Ich bin bereits sehr gespannt auf die Kinder und wie der Unterricht ablaufen wird. Für das kommende Wochenende ist wieder ein Ausflug geplant – diesmal soll es nach Chiang Mai gehen. Stay tuned.

Eure Nicole

► Freiwilligenarbeit in Thailand