ADVENTSKALENDER – 12. Dezember (RWR)

advent12

Weihnachten in Costa Rica

Als kleine Weihnachtsüberraschung gibt’s heute unseren ReiseWochenRückblick in Form von ein paar Infos, wie man Weihnachten im schönen Costa Rica, in Mittelamerika feiert:

In Costa Rica ist die Weihnachtszeit sehr besonders. Das liegt vor allem daran, dass das ganze Land sehr religiös ist und die Costa Ricaner einen sehr großen Wert auf die Familie und die Zusammengehörigkeit legen. Man geht in dem Land sehr häufig in die Kirche und es gibt unzählige Familienfeiern.
Schon ab Ende November wird dekoriert und viele Lichter leuchten. Anstatt Tannenbäumen wachsen in dem Staat zwar eher Palmen, doch trotzdem haben viele Familien zumindest einen Weihnachtsbaum aus Plastik.
Sehr wichtig ist den Einheimischen auch die weihnachtliche Krippe. Der Unterschied zur deutschen Weihnacht liegt hier darin, dass das Christkind erst am 24.12. um Mitternacht erschein. Das heißt, das Geschenkeauspacken ist erst nach Mitternacht erlaubt! 🙂
Ein typisches Gericht für den Weihnachtsabend ist „Tamales“. Dabei handelt es sich um einen Maisbrei aus Gemüse und Schweinefleisch. Dieser wird dann in Bananenblätter gewickelt und gekocht.
Es gibt kein allgemeines Rezept dafür. Jede Familie bereitet das Gericht anders zu. 🙂 (Quelle)

So, hoffentlich konntet ihr jetzt einen kleinen Einblick in die Weihnachtsfeierlichkeiten in Costa Rica bekommen. Wenn ihr noch mehr vom Land sehen und mitbekommen wollt, wie wäre es dann mit einem tollen Projekt?

Unsere Projekte in Costa Rica

Weihnachten vorm Tannenbaum
Eine Teilnehmerin an Weihnachten in ihrer Gastfamilie in Costa Rica